Zahlungsarten

1. Vorauszahlung und Anzahlung

Merkmale:

  • Erhalt des Verkaufserlöses schon vor Lieferung der Ware und damit frühe Liquidität
  • günstige Finanzierungsform, da keine Zinskosten

 

Risiko-Abdeckung:

  • Ausschluss des Delkredererisikos
  • politische Risiken
  • Währungsrisiken
2. Zahlung gegen Rechnung

Merkmale:

  • Zahlung erfolgt nach Lieferung der Ware
  • Exporteur trägt das Zahlungsrisiko voll
  • frühe Beanspruchung der Liquidität
  • hohes Vertrauen in die Zahlungsfähigkeit des Käufers

 

Risiko-Abdeckung:

  • keine Sicherung gegen politische und Währungs-Risiken
3. Dokumenteninkasso

Merkmale:

  • Dokumente und Ware werden dem Importeur erst nach Bezahlung ausgehändigt
  • Geschäft wird über jeweilige Hausbanken abgewickelt
  • Vertrauensverhältnis notwendig, da keine Pflicht zur Warenabnahme besteht

 

Risiko-Abdeckung:

  • eingeschränkte Abdeckung des Warenabnahme- und Delkredererisikos
4. Dokumentenakkreditiv

Merkmale:

  • nach Vorauszahlung/Anzahlung sicherster Zahlungsmodus im Außenhandel
  • unwiderrufliches Zahlungsversprechen der Bank des Käufers
  • Zahlung bei Vorlage der vereinbarten Dokumente

 

Risiko-Abdeckung:

  • Abdeckung politischer Risiken, insbesondere von Transfer- und Konvertierungsrisiko, wenn ein unwiderrufliches, bestätigtes Akkreditiv eröffnet wird
  • wirtschaftliche Risiken