Weiterbildung Hessen e. V. bezieht neues Domizil - Prüfsiegel für Weiterbildungseinrichtugen als Erfolgsmodell etabliert

2005-01-21

Im Oktober 2003 wurde auf Initiative von 49 hessischen Weiterbildungseinrichtungen, der IHK Frankfurt am Main und des hessischen Wirtschaftsministeriums der Verein „Weiterbildung Hessen e.V.“ gegründet. Ziel der Initiative ist es, die Qualität der Weiterbildung zu fördern und zu sichern sowie mit Hilfe von Qualitätsstandards die Bildungsangebote transparenter und somit auch vergleichbarer zu machen.

Die IHK Frankfurt am Main hat als Gründungsmitglied und Vormund den Aufbau und die Entwicklung des Vereins nachhaltig unterstützt und ihm Unterkunft in den Räumen der IHK bis zum Ende der Vormundschaft gewährt. Nun bezieht der Verein ein neues Domizil:

Die neue Anschrift lautet: Weiterbildung Hessen e. V., Heinrich-Hoffmann-Str. 3, 60528 Frankfurt a. Main,Tel. 069 6706-310, Fax 069 6706, mail wh@wb-hessen.de. Die bisherige Internetadresse www.weiterbildunghessen.de bleibt bestehen.

„Weiterbildung Hessen e.V.“ verleiht hessischen Weiterbildungseinrichtungen ein Prüfsiegel und ein Zertifikat, wenn sie die Einhaltung hoher Qualitätsstandards nachweisen. Seit der Gründung haben sich 104 Bildungseinrichtungen einer Qualitätsprüfung durch ehrenamtlich tätige Gutachter des Vereins mit Erfolg unterzogen und sind Mitglieder geworden. Dabei handelt es sich um Träger aus Bereichen der allgemeinen-, der politischen- und der beruflichen Weiterbildung. Die berufliche Bildung stellt die Hauptzahl der Mitglieder, die 60 bis 70 Prozent des Umsatzvolumens der Branche erbringen.

Die Hessischen Industrie- und Handelskammern und die Hessischen Handwerksammern unterstützen als Mitglieder weiterhin mit Nachdruck dieses marktwirtschaftlich konzipierte Projekt der Qualitätssicherung in der Weiterbildung. Sie begrüßen es, dass die für die Vergabe der Landes- und ESF-Mittel zuständigen Landesressorts sich inzwischen darauf geeinigt haben, dass die seit September 2004 von Antragstellern verlangte Zertifizierung auch durch das vom Verein vergebene Qualitätssiegel erfolgen kann.

Informationen für die Presse: Annett Munterer
 

Ansprechpartner

Pressestelle IHK Frankfurt am Main Unternehmenskommunikation
Telefon: 069 2197-1201 Fax: 069 2197-1488