Unternehmen in Sulzbach sehen Verbesserung der Standortbedingungen - Senkung des Gewerbesteuer-Hebesatzes wird honoriert

2005-04-11

In einer von der IHK Frankfurt unter 275 Betrieben in Sulzbach durchgeführten Umfrage beurteilen 36,4 Prozent der Unternehmen die Qualität der Standortbedingungen besser als noch vor wenigen Jahren. Lediglich 12,1 Prozent sind der Auffassung, dass sich die Standortbedingungen verschlechtert haben. Wesentlich für diese insgesamt positive Einschätzung ist dabei zweifellos die jüngste Senkung des Gewerbesteuer-Hebesatzes um 20 auf 310 Punkte. Inzwischen bewerten 74,1 Prozent der Sulzbacher Unternehmen die Höhe des Hebesatzes als gut oder zumindest zufrieden stellend.

Insgesamt ist man mit den regionalen Rahmenbedingungen am Standort Sulzbach zufrieden. 12 Prozent der Sulzbacher Unternehmen bewerten sie als „sehr gut“, 49 Prozent als „gut“ und 36 Prozent zumindest noch als „befriedigend“. Die insgesamt positive Einschätzung des Wirtschaftsstandortes Sulzbach schlägt sich unmittelbar in den Beschäftigungsabsichten der Unternehmen nieder. Immerhin drei von zehn Betrieben möchten in den nächsten drei Jahren neue Stellen am Standort schaffen, lediglich 6 Prozent möchten Arbeitsplätze abbauen.

„Sulzbach ist ein Beispiel dafür, dass sich eine Senkung des Gewerbesteuer-Hebesatzes unmittelbar positiv auf die Stimmungslage der Unternehmer auswirkt und dies die Bereitschaft der Unternehmen beeinflusst, Investitionen zu tätigen und Arbeitsplätze zu schaffen. Zudem zeigt die Wertschätzung unternehmensnaher Dienstleister vor Ort, dass hier eine Möglichkeit zur Vermarktung Sulzbachs als interessanter Dienstleistungs-Standort liegt“, so IHK-Geschäftsführer Dr. Rainer Behrend.

Trotz der insgesamt guten Noten für den Wirtschaftsstandort Sulzbach besteht aber noch Handlungsbedarf. Die Ergebnisse  der IHK-Umfrage zeigen, dass die kommunalen Abgaben und Gebühren nach wie vor zu hoch sind und dringend gesenkt werden müssen. Kein anderes Standort-Kriterium wird von den Sulzbacher Unternehmen schlechter beurteilt.

Neben der Nähe zu Kunden, Lieferanten und Partnern in der Region FrankfurtRheinMain schätzen die Sulzbacher Unternehmen vor allem das Angebot an Schulen und Weiterbildungseinrichtungen sowie die Internationalität. Ebenso wird die Parkplatz-Situation – insbesondere in den Gewerbegebieten – verhältnismäßig gut beurteilt. 6,9 Prozent der Unternehmen vergeben für diesen Standortfaktor zwar die Note „ungenügend“. Jedes zweite Unternehmen  beurteilt die Verfügbarkeit betriebsnaher Parkplätze aber als „sehr gut“ oder „gut“. Für 87,9 Prozent der Sulzbacher Unternehmen ist eine ausreichende Versorgung mit Parkplätzen ein wichtiges bzw. sehr wichtiges Standortkriterium.

Von besonderer Bedeutung für die ansässigen Unternehmen ist außerdem die Nähe zu unternehmensnahen Dienstleistern. 9,4 Prozent der Sulzbacher Betriebe sehen dies als „sehr wichtig“, 62,5 Prozent als „wichtig“ an.

Informationen für die Presse: Annett Munterer

 

Ansprechpartner

Pressestelle IHK Frankfurt am Main Unternehmenskommunikation
Telefon: 069 2197-1201 Fax: 069 2197-1488