Ein Schritt zu mehr Transparenz – EUROPASS erleichtert <br>Vergleichbarkeit von beruflichen Qualifikationen in Europa<br>Nationale Auftaktveranstaltung in Frankfurt

2005-09-21

Europa verändert sich. Mit der zunehmenden internationalen Verflechtung der Wirtschaft und dem raschen technologischen Wandel steigen die Anforderungen an jeden einzelnen. Lebenslanges Lernen wird zu einer wesentlichen Voraussetzung, um erfolgreich am sozialen und wirtschaftlichen Leben teilzunehmen und seine Zukunft zu gestalten. Dabei hilft der EUROPASS.

Über die vielfältigen Möglichkeiten, die sich für alle Bürgerinnen und Bürger Europas mit dem EUROPASS ergeben, informiert die InWEnt – Internationale Weiterbildung und Entwicklung gGmbH in Zusammenarbeit mit der IHK Frankfurt am Main. Anlässlich der nationalen Auftaktveranstaltung für Deutschland mit Beteiligung  der Europäischen Kommission, des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und der Kultusministerkonferenz  werden die einzelnen Instrumente des EUROPASS vorgestellt und diskutiert. Die Konferenz findet statt am

Mittwoch, 28. September 2005 , ab 10:00 Uhr, Ludwig-Erhard-Saal,
IHK Frankfurt am Main, Börsenplatz 4.

Mit seinen unterschiedlichen Bausteinen bietet der EUROPASS ein geeignetes  Instrumentarium, um im In- und Ausland gemachte Erfahrungen zu dokumentieren und darzustellen. Er vermittelt ein umfassendes Gesamtbild der Qualifikationen und Kompetenzen einzelner Personen und erleichtert die Vergleichbarkeit im europäischen Kontext.

Als nationales EUROPASS Center ist die InWEnt – Internationale Weiterbildung und Entwicklung gGmbH vom Bundesministerium für Bildung und Forschung mit der Umsetzung der neuen Mobilitäts-Ausweise beauftragt. Die nationalen EUROPASS Zentren - in jedem der 31 teilnehmenden Staaten gibt es eines - sorgen für eine europaweite Vernetzung und Verlinkung zu allen Organisationen und Dokumenten und geben interessierten Bürgerinnen und Bürgern Hilfestellung und Beratung.

Anmeldungen zur Konferenz sind möglich über www.europass-info.de .

Kontakt:  Martina Keppeler
Fon: +49 (0) 221 - 20 98 - 204
Fax: +49 (0) 221 - 20 98 - 193           

Weitere Informationen gibt es bei der
InWEnt – Internationale Weiterbildung und Entwicklung gGmbH,
Weyerstraße 79 – 83, 50676 Köln, Fon: +49 (0) 221 20 98 365, -149,
Fax: +49 (0) 221 20 98 114, europass@inwent.orgwww.europass-info.de


InWEnt - Internationale Weiterbildung und Entwicklung gGmbH steht für Personal- und Organisationsentwicklung in der internationalen Zusammenarbeit. Die Angebote der Gesellschaft richten sich an Fach- und Führungskräfte und an Entscheidungsträger aus Wirtschaft, Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft. InWEnt arbeitet gleichermaßen mit Partnern in Entwicklungs-, Industrie- und Transformationsländern und erreicht jährlich rund 55.000 Personen.

Informationen für die Presse: Annett Munterer
 

Ansprechpartner

Pressestelle IHK Frankfurt am Main Unternehmenskommunikation
Telefon: 069 2197-1201 Fax: 069 2197-1488