IHK-Dissertationspreis 2005

2005-10-13

Dr. Inga Dehmel für hervorragende Arbeit ausgezeichnet

Dr. Inga Dehmel ist heute von der IHK Frankfurt am Main mit dem IHK Dissertationspreis 2005 ausgezeichnet worden. Der mit 5000 Euro dotierte Preis wird jährlich für eine hervorragende, praxisnahe Doktorarbeit aus dem Gebiet der Wirtschaftswissenschaften an der Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt verliehen. Für die Dissertation „Discounted Cashflow-Verfahren und der Einfluss von Steuern – Der Unternehmenswert unter Beachtung von Bewertungsnormen“ erhielt Dr. Inga Dehmel – zum Zeitpunkt der Abgabe kurz vor ihrer Hochzeit hieß sie noch Dr. Inga Braun – die Traumbewertung „summa cum laude“ und setzte sich bei der Jury durch. Für die Auswahlkommission sind die praktischen Anwendungsmöglichkeiten der Ergebnisse der Forschungsarbeit entscheidend.

Dehmel behandelt in ihrer Dissertation den Zusammenhang zwischen den mit der Unternehmensbewertung verfolgten Zielen und den anzuwendenden Bewertungsverfahren von Unternehmen. Beim Kauf eines Unternehmens sind die zu erwartenden Gewinne von entscheidendem Interesse. Die Prognosen darüber sind schwierig zu treffen. Zwei wissenschaftliche Strömungen stehen sich dabei unversöhnlich gegenüber. In ihrer Dissertation ist es Dr. Dehmel gelungen, die Unternehmensbewertung auf ein neues, tragfähiges Fundament zu stellen und beide Richtungen zu vereinen. Betreut wurde die Arbeit von Professor Dr. Michael Hommel, Lehrstuhl Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschaftsprüfung und Rechnungswesen.


Informationen für die Presse: Annett Munterer
 

Ansprechpartner

Pressestelle IHK Frankfurt am Main Unternehmenskommunikation
Telefon: 069 2197-1201 Fax: 069 2197-1488