Die ersten Investmentfondskaufleute beenden ihre Ausbildung<br>Neuer Ausbildungsjahrgang erfolgreich eingeführt

2006-02-01

Die ersten Investmentfondskaufleute starten ins Berufsleben. In einer Feierstunde am 31. Januar 2006 überreichten Vertreter von IHK Frankfurt am Main und BVI Bundesverband Investment und Asset Management e.V. den 36 Absolventen des ersten Ausbildungsjahrgangs ihre Zeugnisse. Über ihre Zukunft brauchen sich die frisch gebackenen Investmentfondskaufleute keine Sorge zu machen: Sie haben alle einen Job gefunden bzw. werden ein Studium aufnehmen. „Mit dem neuen Ausbildungsberuf bekennt sich die Investmentbranche zu ihrer sozialen Verantwortung, jungen Menschen eine qualifizierte und zukunftsweisende Berufsausbildung anzubieten“, sagt Stefan Seip, BVI-Hauptgeschäftsführer.

Der Ausbildungsberuf wurde von der Investmentbranche gemeinsam mit der Gewerkschaft ver.di, den Berufsschullehrern der Frankfurter Bethmannschule und der IHK Frankfurt am Main entwickelt. Bestehende Ausbildungen wie der Bank- oder Versicherungskaufmann konnten die speziellen Belange im Investmentgeschäft nicht abdecken. Aktuell werden in Frankfurt in vier Berufsschulklassen rund 80 weitere Auszubildende ausgebildet. In München etablierte sich im September 2005 ebenfalls eine Berufsschulklasse, in der Auszubildende aus sieben Investmentgesellschaften den neuen Beruf erlernen.

Die Investmentfondskaufleute sind in den unterschiedlichsten Bereichen einer Kapitalanlagegesellschaft einsetzbar; zum Beispiel in der Fondsbuchhaltung, der Depotbuchhaltung, dem Fondsmanagement oder im Research. „Die nächste Stufe der Weiterbildung, der Investment-Fachwirt, wird derzeit in die finale Form gebracht“, so Dr. Brigitte Scheuerle, Geschäftsführerin der IHK Frankfurt am Main für den Bereich Aus- und Weiterbildung. Die ersten Lehrgänge mit einer Dauer von rund zweieinhalb Jahren sollen im Herbst 2006 starten.

Weitere Informationen zum neuen Berufsbild oder zu den ausbildenden Investmentgesellschaften finden Sie im Internet unter

Ihre Ansprechpartner beim BVI:
Frank Bock: 069 15 40 90 239
Carsten Krüger: 069 15 40 90 298
Wolfgang Raab: 069 15 40 90 228
Eschenheimer Anlage 28
60318 Frankfurt am Main
Postfach 10 04 37
60004 Frankfurt am Main
Tel.: 069 154090 0
Fax: 069 154090238


Informationen für die Presse: Annett Munterer