IHK Präsident v. Harbou ruft Präsidium ein

2007-01-16


Präsident Dr. v. Harbou bedauert die Entwicklung der öffentlichen Diskussion um die IHK Frankfurt am Main in den letzten Tagen. Selbstverständlich werde jetzt die Entscheidung des Wirtschaftsministeriums in Wiesbaden über die korrekte Besetzung des Präsidiums abgewartet. „Um Schaden von der IHK Frankfurt abzuwenden, habe ich jedoch schon heute für den 23. Januar 2007 das Präsidium der IHK Frankfurt zu einer Sondersitzung eingeladen. Ich gehe davon aus, dass dort das weitere Vorgehen bestimmt wird.“


Informationen für die Presse: Annett Munterer
 

Ansprechpartner

Pressestelle IHK Frankfurt am Main Unternehmenskommunikation
Telefon: 069 2197-1201 Fax: 069 2197-1488