Premiere in der Rhein-Main-Region: Neuer Beruf für die Personalbranche in der IHK Frankfurt vorgestellt

05.11.2007

Die Personaldienstleistungsbranche und Unternehmen mit Personalabteilungen können ab dem nächsten Jahr den neuen Beruf Personaldienstleistungskaufmann ausbilden. Dieser neue Beruf wurde erstmalig in der Rhein-Main-Region Unternehmen in einer Gemeinschaftsveranstaltung von IHK Frankfurt und dem Arbeitgeberverband Mittelständischer Personaldienstleister AMP vorgestellt.

Rund 50 Unternehmen informierten sich über die Inhalte des neuen Berufs, der junge kommunikationsbereite Menschen zu Spezialisten in der Personalgewinnung, der Personalentwicklung, für den Personaleinsatz sowie für die Arbeitnehmerüberlassung und die Arbeitsvermittlung entwickeln will.

"Endlich können wir Mitarbeiter für unseren eigenen Bedarf entwickeln, die Branchen fiebern schon", sagte Mirco Melega, Präsidiumsmitglied des Arbeitgeberverbands AMP. Er rechnet mit bis zu 1000 Ausbildungsverhältnissen bundesweit.

"Mit diesem interessanten Angebot werden wir zahlreiche neue Ausbildungsbetriebe gewinnen können", verspricht Dr. Brigitte Scheuerle, Geschäftsführerin Aus-  und Weiterbildung in der IHK Frankfurt.

Weitere Informationen gibt es bei der IHK unter 069 2197 1323 oder unter


Informationen für die Presse: Annett Munterer

 

Ansprechpartner

Pressestelle IHK Frankfurt am Main Unternehmenskommunikation
Telefon: 069 2197-1201 Fax: 069 2197-1488