Rekord bei den offenen Ausbildungsplätzen

26-03-2008
 
 
Die gute Konjunktur zeigt sich auf dem Ausbildungsmarkt: Derzeit sind über 430 Lehrstellen in der IHK-Internet-Börse annonciert. „So viele interessante Angebote hatten wir so früh im Jahr noch nie“, sagt Matthias Gräßle, Hauptgeschäftsführer der IHK Frankfurt am Main. Die meisten Ausbildungsplätze gibt es in den Berufen Kaufmann/-frau für Bürokommunikation, Bürokaufmann/-frau, Industriekaufmann/-frau sowie Fachinformatiker/-in und Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel. Haupt- und Realschüler finden vielfältige Chancen, direkt nach der Schule in eine Ausbildung einzusteigen. „Sie sollten sich jetzt direkt bewerben. Der Umweg über eine weiterführende Schule lohnt sich nur für denjenigen, der seine Noten deutlich verbessern will und kann“, so Gräßle. Die IHK-Internet-Börse ist unter www.frankfurt-main.ihk.de/lehrstellenboerse zu finden.
 
 

Ansprechpartner

Telefon:

Ansprechpartner

Pressestelle IHK Frankfurt am Main Unternehmenskommunikation
Telefon: 069 2197-1201 Fax: 069 2197-1488