Berechnen Sie Ihre Zukunft!
Demografierechner unterstützt betriebliche Personalplanung

31.03.2008

Der demografische Wandel stellt Unternehmen vor neue Probleme. Eine alternde Belegschaft und weniger junge Nachwuchskräfte – das sind Herausforderungen für die zukünftige Personalplanung. Eine systematische betriebliche Selbstanalyse ist der erste Schritt zur Entwicklung einer demografiefesten Personalpolitik. Die IHK Frankfurt am Main bietet jetzt mit einem Demografierechner hierzu Hilfestellung, der unter http://www.frankfurt-main.ihk.de/standortpolitik/demografie/index.html kostenfrei abrufbar ist.

Mit dem Demografierechner können Betriebe in wenigen Schritten eine Altersstrukturanalyse ihrer Belegschaft durchführen. Diese Analyse stellt die gegenwärtige Altersstruktur der Belegschaft dar und prognostiziert die Entwicklung für die kommenden 20 Jahre. So wird deutlich, welche Wissens- und Erfahrungsträger dem Unternehmen künftig noch zur Verfügung stehen und wie die Unternehmensstrategie zur Rekrutierung, Mitarbeiterbindung und Verrentung angepasst werden kann.

Der Demografie-Rechner bietet auch einen Blick über den Tellerrand. Im Branchenvergleich können Unternehmen sehen, wie die aktuelle und künftige Altersstruktur ihrer Belegschaft vom Durchschnitt der Branchenwettbewerber abweicht. Ein Demografie-Fitness-Indikator zeigt an, wie gut das Unternehmen für die Zukunft gerüstet ist.

Präsentiert wird der Demografierechner auch im Rahmen der Veranstaltungen „Fachkräftemangel und demografischer Wandel – neue Herausforderungen für Ihre Personalplanung“ am 15. April 2008 in Bad Homburg und am 21. April 2008 in Hofheim. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.frankfurt-main.ihk.de/veranstaltungen oder bei Frau Cornelia Heinzig.
 

Ansprechpartner

Telefon:

Ansprechpartner

Pressestelle IHK Frankfurt am Main Unternehmenskommunikation
Telefon: 069 2197-1201 Fax: 069 2197-1488