Gründer im IHK-Bezirk: weniger aber besser

18-07-2008
 
 
Der Gründungsboom ist vorbei. Das geht aus dem aktuellen Gründerreport 2008 des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) hervor. Auch in Frankfurt sind die Zahlen rückläufig. „Das Gründerklima in FrankfurtRheinMain ist jedoch nach wie vor gut“, erklärt Hans-Joachim Reinhardt, Geschäftsführer für Starthilfe und Unternehmensförderung bei der IHK Frankfurt. „FrankfurtRheinMain belegt hinsichtlich der Gründungsintensität einen Spitzenplatz in Deutschland. Die subventionierten Rekordzahlen aus der Zeit der Ich-AG-Förderung werden wir jedoch so schnell nicht wieder erreichen.“
 
Wer Erfolg haben möchte, muss seine Geschäftsidee überzeugend darlegen. Hilfe erhalten Gründer von der IHK in Seminaren, Workshops und Trainings. Ferner greift die IHK Gründern mit Einzelberatung, Kontakten und gezielten Coaching-Maßnahmen unter die Arme. Rund 9.600 Personen führten 2007 bei der IHK Einstiegsgespräche zum Thema Existenzgründung. 300 Gründungswillige ließen sich intensiv beraten. Das Gros dieser Gründungswilligen wollte im Dienstleistungsbereich (46 %) oder im Handel (22 %) aktiv werden; es folgen die Finanzdienstleistungen (10 %), das produzierende Gewerbe (6 %), die Verkehrsbranche (6 %), das Gastgewerbe (4 %) und sonstige Branchen (6 %).
 
„In unseren Beratungsgesprächen stellen wir immer wieder fest, dass der Anteil der Gründer, die eine Marktchance nutzen will, besonders hoch ist. Existenzgründungen aus Mangel an Erwerbsalternativen sind dagegen vergleichsweise seltener als im übrigen Deutschland", so Reinhardt.
 
Eine neue Marktchance nutzt auch Andreas Joseph, ein Jungunternehmer, der vor wenigen Wochen in Frankfurt ein Einzelhandelsgeschäfts für Golfmode und -ausrüstung eröffnete. In der IHK-Gründerberatung ließ er sich persönlich über Finanzierungsmöglichkeiten informieren und sein Geschäftskonzept begutachten. „Gleich im ersten Anlauf gelang es, eine Bank für das Gründungsvorhaben zu gewinnen“, zeigt sich Joseph vom IHK-Gründerservice überzeugt.
 
Auf den Internetseiten der IHK Frankfurt unter www.frankfurt-main.ihk.de/existenzgruendung finden Interessierte Schritt-für-Schritt-Informationen zum Weg in die Selbstständigkeit sowie viele praxiserprobte Checklisten. Des Weiteren werden dort alle IHK-Veranstaltungen rund um das Thema Existenzgründung aufgeführt.
 

Ansprechpartner

Telefon:

Ansprechpartner

Pressestelle IHK Frankfurt am Main Unternehmenskommunikation
Telefon: 069 2197-1201 Fax: 069 2197-1488