IHK Frankfurt begrüßt Urteil zum Flughafenausbau

15.01.2009
 
Die IHK Frankfurt am Main begrüßt die Ablehnung der Eilanträge gegen den Ausbau des Frankfurter Flughafens durch den Hessischen Verwaltungsgerichtshof.

„Das Entscheidung der Richter in Kassel, grünes Licht für den Ausbau des Frankfurter Flughafen zu geben, ist das richtige Signal. Nun muss alles getan werden, den Ausbau zügig voranzutreiben. Die Dynamik der gesamten Rhein-Main Region ist vom Flughafen abhängig. Die vierte Bahn und das dritte Terminal müssen gebaut werden, um auch in Zukunft zu wachsen. Ein leistungsfähiger Frankfurter Flughafen ist Garant für eine wirtschaftlich starke Region FrankfurtRheinMain. Besonders in Zeiten des konjunkturellen Abschwungs ist es wichtig, Arbeitsplätze zu sichern und zu schaffen. Mit dem Ausbau werden 40.000 neue Arbeitsplätze entstehen“, sagt Matthias Gräßle, Hauptgeschäftsführer der IHK Frankfurt am Main.
 

Ansprechpartner

Telefon:

Ansprechpartner

Pressestelle IHK Frankfurt am Main Unternehmenskommunikation
Telefon: 069 2197-1201 Fax: 069 2197-1488