3. AUFSCHWUNG 2009
Existenzgründermesse in der IHK Frankfurt am Main


13.03.2009

Die IHK Frankfurt am Main präsentiert sich auf der AUFSCHWUNG 2009 als erster Ansprechpartner in Fragen rund um das Thema Unternehmensgründung. Die zweitägige Messe in den Räumen der IHK Frankfurt am Main ist die wichtigste Existenzgründermesse in Hessen und die viertgrößte in der Bundesrepublik. Am 13. und 14. März 2009 werden auf der Kongressmesse rund 2.500 Teilnehmer erwartet.

Ziel der AUFSCHWUNG-Messe und Kongress für Existenzgründung und junge Unternehmen ist es, Jungunternehmern und Gründungsinteressierten umfassende Informationen und kompetente Ansprechpartner für die ersten Jahre der beruflichen Selbständigkeit zu bieten. „Die Förderung der Kultur der Selbständigkeit und die Darstellung der Selbständigkeit als interessante Alternative der beruflichen Planung stehen im Mittelpunkt der Aufschwung“, sagt Hans-Joachim Reinhardt, Geschäftsführer Starthilfe und Unternehmensförderung der IHK Frankfurt am Main. 

Die Gründungsexperten der IHK Frankfurt am Main beraten jährlich mehr als 10.000 Jungunternehmer. In Einstiegsberatungen vermitteln sie die wichtigsten Fakten zur Planung und Realisierung eines Unternehmens. Sie helfen bei der Erstellung von Businessplänen und informieren zu Themen der Unternehmensfinanzierung.
Mehr als 1.200 Existenzgründer pro Jahr informieren sich in den Seminaren, Sprechtagen und Workshops der IHK Frankfurt am Main. Dazu zählen neben der Aufschwung-Messe vor allem die IHK-Gründerseminare „Wege zur Selbstständigkeit“, die IHK-Businessplanworkshops sowie die IHK-Existenzgründersprechtage. Rund 600 Existenzgründer lassen jährlich ihren Businessplan von den Experten der IHK kritisch durchleuchten. Weiterhin suchen knapp 300 Unternehmer Unterstützung bei der IHK in Finanzierungsfragen. 

Weitere Informationen zum Beratungsabgebot der IHK Frankfurt am Main zu Themen der Starthilfe und Unternehmensförderung sowie zur AUFSCHWUNG 2009 unter
 

Ansprechpartner

Telefon:

Ansprechpartner

Pressestelle IHK Frankfurt am Main Unternehmenskommunikation
Telefon: 069 2197-1201 Fax: 069 2197-1488