Roadshow Wissensmanagement macht Station in Frankfurt

Die Roadshow Wissensmanagement in kleinen und mittleren Unternehmen macht am 11. Mai Station in der IHK Frankfurt am Main. Thema der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) geförderten Tagesveranstaltung wird sein „Gemeinsam stark – Wissen nutzen in Netzwerken und Clustern“. Veranstaltungsbeginn ist 9:30 Uhr. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Um im Wettbewerb die Nase vorne zu haben und auch Krisen erfolgreich zu bewältigen, genügt es oft nicht mehr, das im eigenen Unternehmen vorhandene Wissen zu nutzen. Gerade kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sind gut beraten, sich mit Kooperationspartnern zu vernetzen und externes Wissen gezielt zu erschließen. Dadurch können sich die Unternehmen auf eigene Kernkompetenzen konzentrieren und trotzdem flexibel zusätzlich notwendiges Know-how in wissensintensiven Prozessen nutzen. Doch wie lokalisieren Sie externes Expertenwissen? Wie bauen Sie eine vertrauensvolle Partnerschaft auf? Wie organisieren Sie einen effizienten Wissensaustausch? Und schließlich: Wie schützen Sie ggf. das eigene kritische Wissen?

Diese Fragen werden bei der Roadshow Wissensmanagement im intensiven Dialog mit Praktikern aus Unternehmen, die erfolgreich Netzwerke nutzen, diskutiert. Das innovative Konzept der BMWi-Veranstaltung basiert auf einem moderierten Erfahrungsaustausch in Kleingruppen anstelle von Vorträgen. Dies gibt den Teilnehmern die Möglichkeit, die eigenen Anliegen einzubringen, gezielt Rat von den Experten zu erfragen und die eigene Unternehmenssituation zu reflektieren – also Interaktion anstelle von Zuhörerschaft.

Die Roadshow Wissensmanagement in KMU ist Teil der Initiative „Fit für den Wissenswettbewerb“ des BMWi. Sie wird durchgeführt vom Institut für Seewirtschaft und Logistik, Bremen, dem AWV e. V., Eschborn, der Core Business Development GmbH, Berlin und VOLLMAR Wissen + Kommunikation, Reutlingen.
 

Ansprechpartner

Telefon:

Ansprechpartner

Pressestelle IHK Frankfurt am Main Unternehmenskommunikation
Telefon: 069 2197-1201 Fax: 069 2197-1488