16. Berufsbildungsmesse Rhein-Main: Du hast die Wahl

25.6.2009

Wie finden Unternehmen zu interessanten Bewerbern, wie Bewerber zu ihrem Traumberuf? Was sind Traumberufe? Die 16.  Berufsbildungsmesse Rhein-Main, die vom 25. bis zum 27. Juni 2009 rund um die IHK Frankfurt am Main stattfindet, bietet an drei Tagen eine Vielzahl von Möglichkeiten, sich mit dem Einstieg ins Berufsleben zu beschäftigen.

Auf dem Börsenplatz, der Hauptwache, der Schillerstraße und in den Räumen der IHK Frankfurt am Main präsentieren sich über 90 Unternehmen, weiterführende Schulen, Institutionen, Innungen und Hochschulen. Unter dem diesjährigen Motto „Du hast die Wahl“ steht Schülerinnen und Schülern ein breites Spektrum an Ausbildungsberufen und Studiengängen zur Auswahl. Neben zahlreichen Mitmach-Aktionen und Möglichkeiten, seine praktischen Fähigkeiten zu erproben, gibt es wie gewohnt ein umfangreiches Vortragsprogramm in den Schulungsräumen der IHK. Gelegenheiten zum Bewerbungstraining, einem Check-up der individuellen Bewerbungsunterlagen und einem Studiums- sowie Berufseignungstest runden das Messeangebot ab.

Die Berufsbildungsmesse Rhein-Main (BBM) ist der Treffpunkt für die berufliche Zukunftsplanung. Im direkten Gespräch mit Ausbildern und Auszubildenden erhalten die Schülerinnen und Schüler, aber auch interessierte Lehrer und Eltern, nicht nur einen Einblick in die Ausbildung und den Alltag der unterschiedlichsten Berufe, sondern bekommen auch hilfreiche Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung. Schulabgänger können sich bei den Ausstellern über aktuelle Angebote informieren, die noch in diesem Sommer beginnen. Üblicherweise richtet sich die Messe an die Schulabgänger des nächsten und übernächsten Jahres, die sich einen Überblick über Ausbildungs- und Studienwege verschaffen wollen.

Die schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen haben glücklicherweise auf die Messe keinen Einfluss. Im Gegenteil: die 16. Berufsbildungsmesse verzeichnet einen deutlichen Ausstellerzuwachs. Damit setzen die Unternehmen der Region ein deutliches Zeichen, auch weiterhin dem drohenden Fachkräftemangel entgegenzusteuern, und in großem Umfang Ausbildungsplätze zur Verfügung zu stellen.

Eröffnet wurde die Messe am Donnerstag von Dr. Mathias Müller, Präsident der IHK Frankfurt am Main, Markus Frank, Wirtschaftsdezernent der Stadt Frankfurt, Dr. Christoph Riess, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Rhein-Main, Volker Breustedt, Geschäftsführer Operativ der Agentur für Arbeit Frankfurt am Main, und Hans-Rainer Hill, Dezernent im Staatlichen Schulamt der Stadt Frankfurt.

Die Berufsbildungsmesse Rhein-Main findet alljährlich unter der Schirmherrschaft der Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main, der Handwerkskammer Rhein-Main, der Stadt Frankfurt und der Agentur für Arbeit statt. Sie ist am Donnerstag und Freitag von 08:30 bis 16:00 Uhr sowie am Samstag von 10:00 bis 15:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Alle Informationen zur Messe finden Sie unter www.bbm24.de.
 

Ansprechpartner

Telefon:

Ansprechpartner

Pressestelle IHK Frankfurt am Main Unternehmenskommunikation
Telefon: 069 2197-1201 Fax: 069 2197-1488