Auch kleine Unternehmen müssen im Internet gefunden werden

01.09.2009

Der Kampf um Kunden und Märkte wird zunehmend im World Wide Web ausgetragen und viele Unternehmen wollen mit dem Internet als Vertriebskanal weiteres Umsatzwachstum erzielen.

Speziell für kleine und mittelständische Unternehmen hat das Beratungs- und Informationszentrum Elektronischer Geschäftsverkehr (BIEG Hessen) daher einen aktualisierten Leitfaden zum Online-Marketing erstellt. "Bereits jeder vierte Kauf im stationären Handel wird online vorbereitet. Umso wichtiger ist es für kleine Unternehmen, dass sie im Internet gefunden werden", sagte Daniel Weichert, Fachlicher Leiter, BIEG Hessen, Frankfurt.
Das BIEG Hessen ist eine Einrichtung der Industrie- und Handelskammern Frankfurt am Main, Fulda, Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern und Offenbach und ein Förderprojekt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie.

"Der Mittelstand darf nicht den Anschluss verlieren und muss zur Stärkung seiner Wettbewerbsfähigkeit konsequent die neuen Technologien nutzen", sagte Weichert bei der Vorstellung der aktualisierten Inhaltsangebote, die ab sofort auf der Internetseite des BIEG Hessen zum Download bereitstehen. Dabei geht es u. a. darum, wie kleine und mittlere Firmen in Suchmaschinen von den Kunden gefunden zu werden. Der Kundennutzen des Online-Shoppings sei enorm, sagte Weichert. Hier gebe es keine begrenzten Öffnungszeiten und Preise könnten in aller Ruhe miteinander verglichen werden.
 

Ansprechpartner

Telefon:

Ansprechpartner

Pressestelle IHK Frankfurt am Main Unternehmenskommunikation
Telefon: 069 2197-1201 Fax: 069 2197-1488