Lateinamerikanische Wirtschaft präsentiert sich in Hessen

25.09.2009

"Hessen meets Latin America": In dieser Veranstaltungsreihe, die am 28. September in Kassel startet, präsentiert die IHK Frankfurt am Main am 29. September ihren "Wirtschaftstag Argentinien" in der IHK Frankfurt am Main. Die Veranstaltung richtet ihren Fokus auf kleine und mittelständische Unternehmen.

Mit einem Bruttoinlandsprodukt von rund 310 Milliarden US-Dollar und einer Bevölkerung von 40 Millionen ist Argentinien der zweitgrößte Markt in Südamerika. "Die Markterschließung kleinerer Firmen muss unterstützt werden. Daher bietet der Wirtschaftstag Argentinien insbesondere hessischen Exporteuren und Importeuren aus dem Mittelstand eine gute Möglichkeit, sich einen Überblick über Marktchancen und die wirtschaftliche Lage Argentiniens zu verschaffen", sagte Dr. Jürgen Ratzinger, IHK-Geschäftsführer. 

Die Außenwirtschaftswoche der hessischen IHKs informiert vom 28. September bis 9. Oktober über die Märkte Lateinamerikas. Vertreter aus Politik und Wirtschaft diskutieren in der Veranstaltungsreihe der IHK Arbeitsgemeinschaft Hessen aktuelle Entwicklungen in Südamerika und zeigen Wege für eine erfolgreiche Marktbearbeitung auf. Weitere Symposien aus der IHK-Veranstaltungsreihe fokussieren sich auf die Märkte Brasilien (Wiesbaden) und Kolumbien (Frankfurt). Das Angebot wird abgerundet durch zwei interkulturelle Trainings in Kassel und Darmstadt, die ein Verständnis für die Werte und Prinzipien des Geschäftspartners vermitteln sollen.
Alle Termine und Referenten der Außenwirtschaftswoche der hessischen IHKs sind abrufbar unter: www.hessen-meets.de
 

Ansprechpartner

Telefon:

Ansprechpartner

Pressestelle IHK Frankfurt am Main Unternehmenskommunikation
Telefon: 069 2197-1201 Fax: 069 2197-1488