Beste hessische Weiterbildungsabsolventen geehrt


15.12.2009

Die landesbesten hessischen Weiterbildungsteilnehmer in den Abschlüssen Fachwirt, Fachkaufleute, Meister und Betriebswirt wurden Freitag Abend im Kurhaus Wiesbaden für ihre hervorragenden Leistungen geehrt. Von 4000 Weiterbildungsteilnehmern 2009 schafften es 56 Absolventen auf die Siegertreppe. Sie wurden von Dr. Mathias Müller, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft hessischer Industrie- und Handelskammern, und Wirtschaftsstaatssekretär Steffen Saebisch mit Ehrenurkunden ausgezeichnet.

"Sie sind die Besten und darauf können Sie stolz sein", sagte Dr. Müller. In seiner Begrüßungsrede machte er außerdem deutlich, dass wettbewerbsfähige und innovative Unternehmen das Potenzial gut qualifizierter Mitarbeiter erkannt haben. "Trotz Wirtschaftskrise hat die Nachfrage nach Qualifizierung für Schlüsselfunktionen im Unternehmen kaum abgenommen", sagte Dr. Müller. Durch gezielte Personalplanung versuchten außerdem immer mehr Unternehmen dem Fachkräftemangel zu begegnen.

In seiner Festrede würdigte auch Staatssekretär Saebisch die hervorragenden Leistungen der Absolventen. Ihre international anerkannten Weiterbildungsabschlüsse seien ein guter Grundstein für die weitere berufliche Karriere. Dr. Müller lobte des weiteren die Qualifizierungsschecks der hessischen Landesregierung als ein gutes Instrument zur gezielten Förderung von Weiterbildung in kleinen und mittleren Unternehmen und von Beschäftigten über 45 Jahre. "Von unseren Mitgliedsunternehmen wissen wir, dass diese Förderung gern genutzt wird", sagte Dr. Müller. Insbesondere mit der Förderung älterer Arbeitnehmer setze Hessen ein gutes Zeichen.
 

Ansprechpartner

Telefon:

Ansprechpartner

Pressestelle IHK Frankfurt am Main Unternehmenskommunikation
Telefon: 069 2197-1201 Fax: 069 2197-1488