Gute Zeiten für Auszubildende bei Übernahme und Lehrstellensuche

1. Juli 2010

Prüfung bestanden, Anschlussvertrag in der Tasche: 60 Prozent der 3.800 Absolventen, die beim IHK-Zeugnistag auf dem Börsenplatz am Samstag ihre Abschlusszeugnisse erhalten werden, haben es geschafft. Denn die Suche nach einem neuen Arbeitgeber müssen sie nicht antreten.

"Die Chancen nach der Ausbildung übernommen zu werden, stehen mit einer Übernahmequote von 60 Prozent dieses Jahr sehr gut. Für nächstes Jahr rechnen wir mit ähnlichen Zahlen", sagte Dr. Brigitte Scheuerle, Geschäftsführerin Aus- und Weiterbildung bei der IHK Frankfurt am Main.

Doch nicht nur die Übernahmequote der Absolventen sieht gut aus, sondern auch der Ausbildungsmarkt. „Im Vergleich zum Vorjahresmonat haben dieses Jahr 5,4 Prozent mehr Jugendliche zum Ende des Schuljahres einen Ausbildungsvertrag unterschrieben“, sagte Dr. Brigitte Scheuerle. Luft nach oben sei allemal noch vorhanden, denn "die IHK-Ausbildungsbörse hat noch rund 500 offene Ausbildungsplätze zu bieten." Schulabgänger, die bislang keinen Ausbildungsvertrag unterzeichnet hätten, sollten daher nicht den Kopf in den Sand stecken, sondern ihre Ausbildungssuche auf der IHK-Internetplattform fortsetzen.

Mehr Informationen zu offenen Ausbildungsplätzen und zum IHK-Zeugnistag gibt es im Internet unter www.ihk-lehrstelle.de bzw. www.zeugnistag.de
 

Ansprechpartner

Telefon:

Ansprechpartner

Pressestelle IHK Frankfurt am Main Unternehmenskommunikation
Telefon: 069 2197-1201 Fax: 069 2197-1488