Telefonsprechtag der IHK-Innovationsberatung am 24. November 2010

22.11.2010

Welche Finanzierungshilfen gibt es für Forschung und Entwicklung? Gibt es Zuschüsse, falls externe Berater gebraucht werden? Wo finde ich Partner, die mir helfen, mein Vorhaben umzusetzen? Gibt es Werkzeuge, die helfen, den Innovationsprozess effizienter zu gestalten?

Diese und weitere Fragen beantworten die Innovationsberater der hessischen Industrie- und Handelskammern im Rahmen des IHK-Telefonsprechtags am Mittwoch, den 24. November 2010. Die Experten der hessischen IHKs stehen von 10 bis 16 Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 4666348 zur Verfügung. Sie geben Auskünfte zu Patenten, Gebrauchsmustern und Marken, Methoden im Innovationsprozess sowie Fördermöglichkeiten für Forschungs- und Entwicklungsprojekte. Dabei zeigen sie Möglichkeiten der Innovationsfinanzierung auf und vermitteln die richtigen Ansprechpartner.

Der IHK-Telefonsprechtag richtet sich vorrangig an kleine und mittelständische Unternehmen, die ein Produkt, ein Verfahren oder eine Dienstleistung entwickeln und vermarkten wollen.

 

Ansprechpartner

Telefon:

Ansprechpartner

Pressestelle IHK Frankfurt am Main Unternehmenskommunikation
Telefon: 069 2197-1201 Fax: 069 2197-1488