Finanzplatz-Akteure gründen Working Group Social Media Finance

31.1.2011

Die Akteure der Finanzbranche wollen sich künftig verstärkt dem Thema Social Media widmen. Um in Zukunft intensiver über neue Formen der Kundengewinnung und -bindung im Netz beraten zu können, kündigte Dr. Andrea Marlière, Geschäftsführerin, NetCo Consulting GmbH, und Initiatorin der Veranstaltung Finance Future Forum, die Gründung einer „Working Group Social Media Finance" am Finanzplatz Frankfurt an. Ziel dieser Gruppe ist die intensive Beschäftigung mit den Auswirkungen der technischen Neuerungen auf die Beziehungen zwischen Bank und Kunden. Dr. Thomas Schäfer, Hessischer Staatsminister der Finanzen, begrüßte auf der Konferenz Social Media Finance in der IHK Frankfurt am Main die Initiative ausdrücklich. Er lobte die Innovationskraft des Finanzplatzes Frankfurt und rief zu mehr Vernetzung auf.

Für Ben Tellings, Vorsitzender des Aufsichtsrates, ING-DiBa AG, ist Social Media „a new way of thinking". Mehr Transparenz und massiver Einfluss auf die Meinungsbildung der Kunden führe dazu, dass ein Umdenken in der Kommunikation der Finanzinstitute stattfinden müsse.

Dr. Theodor Weimer, Sprecher des Vorstandes, UniCredit Bank AG Hypovereinsbank, sieht in den sozialen Medien langfristig eine Bereicherung der Kommunikationsmöglichkeiten. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion betonte er, es handle sich um eine neue Form der Leistungs- und Qualitätskontrolle. Das Reputationsrisiko steige deutlich an, da sich die Markttransparenz erhöht. Reputationspflege rücke demnach stärker in den Mittelpunkt.

Hermann-Josef Lamberti, Mitglied des Vorstandes, Deutsche Bank AG, erwartet eine Verschiebung der Machtposition von den Banken zu den Kunden. Chancen für Finanzdienstleister bestehen für ihn vor allem darin, die Kunden mit ausführlicheren Informationen an sich zu binden. Kanäle wie Twitter könnten helfen, Informationen über das Unternehmen schnell zu verbreiten. Weiterhin unterstrich Lamberti die Bedeutung von Social Media für die Rekrutierung von Nachwuchskräften. Er verwies in diesem Zusammenhang auf die „Agile Minds see"-Kampagne der Deutschen Bank AG.

Social Media Finance ist die Pilotveranstaltung des Finance Future Forums, dem Treffpunkt für Voraus- und Querdenker der Finanzwirtschaft. Das Forum diskutiert gesellschaftliche, technologische und wirtschaftliche Entwicklungslinien und gewinnt daraus Impulse für die Finanzbranche. Die nächste Veranstaltung findet am 21. März 2011 zum Thema Mobile Finance statt.

Weitere Informationen unter www.financefutureforum.de

 

Ansprechpartner

Telefon:

Ansprechpartner

Pressestelle IHK Frankfurt am Main Unternehmenskommunikation
Telefon: 069 2197-1201 Fax: 069 2197-1488