Mobile Finance: Sind Smartphones die neuen Bankkonten?

 07.09.2011

 

„Entwicklungen im Social-Media-Bereich fordern die Banken strukturell heraus“, sagte Dr. Lutz Raettig, Vizepräsident der Industrie-  und Handelskammer Frankfurt am Main, zum Auftakt der Expertenkonferenz „Mobile Finance“, die am Montag im Rahmen der Veranstaltungsreihe Finance Future Forum der IHK Frankfurt am Main und der NetCo Consulting GmbH stattfand. „Banken sind momentan mitten im Überlegungsprozess, wie sie mit den neuen Social Media umgehen, ob sie diese als Risiko oder Chance bewerten sollen“, so Dr. Raettig weiter.

 

Für Banken wird es zunehmend schwieriger, den immer mobiler werdenden Kunden zu folgen. In naher Zukunft wird es einer großen Kundengruppe möglich sein, mit dem Smartphone Zahlungstransaktionen durchzuführen. Nicht mehr die Banktransaktion sondern die Konsum- und Kaufaktion stehen bei den Kunden im Vordergrund und der Bezahlvorgang muss einfach und kostengünstig sein –  vor allem aber Spaß bereiten. Immer mehr bieten Plattformen im Netz bankenähnliche Angebote, etwa indem Kunden anderen Kunden Kredite geben bzw. Anlagestrategien untereinander diskutieren. Banken werden häufig nur noch als Dienstleister für Banktransaktionen derartiger Plattformen benutzt. Vor diesem Hintergrund diskutierten am Montag rund 150 Experten aus der Finanzindustrie in den Räumen der IHK Frankfurt am Main Themen wie „Mobile Payment“ als Geschäftsmodell für Banken.

 

Die Konferenz diente dem Zweck, Banken auf solche Veränderungen vorzubereiten, und die Chancen, die sich daraus ergeben, nicht anderen Branchen zu überlassen. „Um diese strukturellen Herausforderungen der Banken erfolgreich anzugehen, suchen wir gemeinsam Lösungen“, fasste Dr. Raettig die Zielsetzung der Konferenz zusammen.

 

Ansprechpartner

Anne Stephanie Waldeck Unternehmenskommunikation stellvertretende Pressesprecherin
Telefon: 069 2197-1584 Fax: 069 2197-1488

Ansprechpartner

Pressestelle IHK Frankfurt am Main Unternehmenskommunikation
Telefon: 069 2197-1201 Fax: 069 2197-1488