Erste Touren der LANGEN NACHT DER INDUSTRIE schon ausgebucht

07.05.2012:

Am 12. Juni 2012 findet zum zweiten Mal die LANGE NACHT DER INDUSTRIE FrankfurtRheinMain statt. Wenige Wochen vor Veranstaltungsbeginn sind vier der insgesamt elf Touren bereits ausgebucht. 21 Unternehmen präsentieren sich einer interessierten Öffentlichkeit. Dabei nutzen sie die Gelegenheit, mit potenziellen neuen Mitarbeitern in einen Dialog zu treten und sich als attraktiven Arbeitgeber zu präsentieren.

 

Auch die erste LANGE NACHT DER INDUSTRIE im Jahr 2011 war in Frankfurt auf viel  Zustimmung seitens der Unternehmen und ihrer Besucher gestoßen. 800 Gäste nutzten die Gelegenheit, in 13 Frankfurter Industriebetrieben einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und spannende Unternehmen von innen kennen lernen. Die Zahl der teilnehmenden Betriebe stieg in diesem Jahr um fast 30 Prozent und auch Zahl der  Anmeldungen interessierter Bürger war um zirka 25 Prozent höher als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Zudem beteiligen sich 2012 auch Unternehmen aus den IHK-Bezirken Gießen-Friedberg, Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern und Darmstadt. In diesem Jahr können die Teilnehmer sich für drei Touren registrieren. Welche es genau wird, entscheidet die Reihenfolge der eingehenden Anmeldungen. Wer also noch ein bestimmtes Unternehmen besuchen möchte, sollte sich beeilen.

 

 

Persönliche Zukunftspläne überprüfen
 

Die beteiligten IHKs aus der Metropolregion FrankfurtRheinMain möchten mit dieser Veranstaltung die Industrie als Wachstumsmotor bekannter machen. Dieses Engagement stößt bei Unternehmen und Besuchern auf viel Zustimmung. Besonders Schüler und Studenten nutzen diese  Veranstaltung, um ihre eigenen Zukunftspläne genauer zu definieren und mögliche zukünftige Arbeitsumfelder und Arbeitgeber einer genauen Prüfung zu unterziehen.

 

Weltbekannte Marken und „Hidden Champions“ freuen sich auf die Möglichkeit, ihr Unternehmen als hochmodernen Produktionsbetrieb und attraktiven Arbeitgeber zu präsentieren. In unterhaltsamen und informativen Führungen gewähren sie den Besuchern tiefe Einblicke in die Produkte und Arbeitsprozesse. Ansprechpartner aus Produktions- und Personalabteilungen stehen für Fragen und Gespräche zur Verfügung.

 

Interessenten können sich unter http://www.langenachtderindustrie.de/naechte/frankfurtrheinmain-12 um einen Platz bewerben. Dabei können bis zu drei Wunschtouren zu jeweils zwei Unternehmen ausgewählt werden. Am Abend der Veranstaltung werden von 16:30 bis 22:30 Uhr nacheinander beide Unternehmen besichtigt. Das Mindestalter ist 14 Jahre. Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Ansprechpartner

Anne Stephanie Waldeck Unternehmenskommunikation stellvertretende Pressesprecherin
Telefon: 069 2197-1584 Fax: 069 2197-1488

Ansprechpartner

Pressestelle IHK Frankfurt am Main Unternehmenskommunikation
Telefon: 069 2197-1201 Fax: 069 2197-1488