DIHK-Ehrenvorsitzender für deutsch-brasilianische Verdienste ausgezeichnet

3.07.2012

Der ehemalige Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) und Aufsichtsratsvorsitzende der B. Braun Melsungen AG, Prof. Dr. h. c. Ludwig Georg Braun, ist am Montag Abend mit dem Deutsch-Brasilianischen Persönlichkeitspreis ausgezeichnet worden. Damit honorierten der DIHK und die Deutsch-Brasilianische Industrie- und Handelskammer (AHK), dass Braun sich in besonderer Weise um die Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftsbeziehungen verdient gemacht hat. Die Preisverleihung fand im Rahmen der Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstage statt, die vom 1. bis zum 3. Juli erstmals in Frankfurt am Main ausgerichtet werden.

Schon im Alter von 24 Jahren kam Prof. Braun aus dem hessischen Melsungen nach Brasilien, wo er von 1968 bis 1971 die brasilianische Gesellschaft des Familienbetriebs leitete. In den folgenden Jahren baute er das Pharma- und Medizin-technikunternehmen zu einem führenden Anbieter im Bereich Krankenhausversorgung und Chirurgie aus. 1977 wurde er – als Nachfolger seines Vaters Otto Braun – Vorstandsvorsitzender der B. Braun Melsungen AG und leitete das Unternehmen bis 2011. Heute ist Prof. Braun Vorsitzender des Aufsichtsrats. Er bezeichnet Brasilien als seine „zweite Heimat“ und ist auch familiär mit dem Land verbunden.

Neben Prof. Braun wurde auch Klaus H. Behrens, Vorstandsmitglied des Deutschen Krankenhauses Oswaldo Cruz in São Paulo, mit dem Persönlichkeitspreis ausgezeichnet. Geehrt wurden die Preisträger vom Hauptgeschäftsführer des DIHK, Dr. Martin Wansleben, dem AHK-Präsidenten Weber Porto, der Staatssekretärin im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Anne Ruth Herkes sowie dem Botschafter der Föderativen Republik Brasilien in Berlin, S.E. Everton Vieira Vargas.

 

Ansprechpartner

Anfragen aus dem IHK-Bezirk beantwortet:
Telefon:

Ansprechpartner

Pressestelle IHK Frankfurt am Main Unternehmenskommunikation
Telefon: 069 2197-1201 Fax: 069 2197-1488