IHK Frankfurt zeichnet Petra Roth mit Ehrenplakette aus

27.09.2012

 

 

Die Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main (IHK) hat im Rahmen ihrer Vollversammlung Dr. h. c. Petra Roth, Oberbürgermeisterin der Stadt Frankfurt am Main a. D., in Würdigung ihrer besonderen Verdienste um die Frankfurter Wirtschaft mit der Ehrenplakette ausgezeichnet.

 

„Sie waren der IHK Frankfurt in Ihrer 17-jährigen Tätigkeit als Oberbürgermeisterin eine zuverlässige und verständige Gesprächspartnerin. Wir zeichnen Sie also heute als eine langjährige Partnerin der Frankfurter Wirtschaft aus“, sagte Dr. Mathias Müller, Präsident der IHK, in seiner Laudatio zur Verleihung.  

 

„Frankfurt hat sich während Ihrer Amtsausübung viele Vorteile erarbeitet, die weiteres Wachstum erlauben. Die Stadt bleibt ein Zuzugsstandort für Unternehmen und Beschäftigte, bleibt Finanzplatz, Flughafenstadt, Industrie- und Forschungsstandort!“ Dr. Roth habe als Oberbürgermeisterin hohes Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge, eine gute Intuition und immer auch die nötige Portion Mut bewiesen. Diese Kombination habe aus den sich bietenden Gelegenheiten auch reale Projekte werden lassen. „Frankfurt hat sich in vielfältiger Weise als wirtschaftlicher Knotenpunkt in Deutschland und Europa etablieren können.“

 

Dr. Müller lobte die Zusammenarbeit von Dr. Roth mit der IHK. „Viele Male haben Sie vor dieser Vollversammlung gesprochen. Sie haben immer betont, dass die Interessen von Stadtpolitik und Wirtschaft eng zusammenliegen – und darin stimmt sicher jeder in der IHK mit Ihnen überein.“ Das Ringen um mehr Kooperation in der Metropolregion FrankfurtRheinMain, der Einsatz für den Kulturcampus in Bockenheim und das Engagement  gegen einen Alleingang der Bundesrepublik bei der Einführung einer Finanztransaktionssteuer seien gemeinsame Projekte gewesen. Als Vertreter der regionalen Wirtschaft liege es ihm am Herzen, die aktuellen Projekte gemeinsam mit der Stadt in die Zukunft zu führen. Dies gelte insbesondere für den Masterplan Industrie, den die IHK Frankfurt gemeinsam mit Wirtschaftsdezernent Markus Frank entwirft.

 

Ansprechpartner

Anne Stephanie Waldeck Unternehmenskommunikation stellvertretende Pressesprecherin
Telefon: 069 2197-1584 Fax: 069 2197-1488

Ansprechpartner

Pressestelle IHK Frankfurt am Main Unternehmenskommunikation
Telefon: 069 2197-1201 Fax: 069 2197-1488