Hessischer Exportpreis: Letzte Chance für die Bewerbung!

2.04.2013

Nur noch bis zum 15. April 2013 haben kleine und mittelständische Unternehmen die Chance, sich um den Hessischen Exportpreis zu bewerben. In den drei Kategorien „Service und Beratung international“, „Innovative Exportstrategien“ und „Handwerk grenzenlos erfolgreich“ können Unternehmen ihre Erfolge an denen der Mitwettbewerber messen. Aus allen Bewerbern werden zehn Unternehmen für den Exportpreis nominiert.

Der Exportpreis wird von den zehn hessischen Industrie- und Handelskammern, den hessischen Handwerkskammern und dem Land Hessen verliehen. Schirmherr ist Hessens Wirtschaftsminister Florian Rentsch. Teilnehmen können Unternehmen aus Hessen mit maximal 250 Beschäftigten, die exportieren, importieren oder grenzüberschreitend tätig sind.

Die Sieger aus den drei Kategorien werden bei der Preisverleihung am 1. Juli 2013 in der IHK Frankfurt am Main vom Minister für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung, Florian Rentsch, persönlich geehrt. Ihre besonderen Leistungen werden der Öffentlichkeit vorgestellt und durch die Medienpartner des Hessischen Exportpreises vermarktet.

Die Bewerbungsunterlagen stehen unter www.hessischer-exportpreis.de bereit.

 

Ansprechpartner

Anfragen aus dem IHK-Bezirk beantwortet:
Telefon:

Ansprechpartner

Pressestelle IHK Frankfurt am Main Unternehmenskommunikation
Telefon: 069 2197-1201 Fax: 069 2197-1488