Standortmarketing in der Region auf gutem Weg

11.06.2013

 

Die Neuordnung des Standortmarketings in der Metropolregion FrankfurtRheinMain ist aus Sicht der IHK Frankfurt am Main erfolgreich auf den Weg gebracht worden. „Die Anstrengungen der Gesellschafter der FrankfurtRheinMain GmbH - International Marketing of the Region (FRM) haben sich gelohnt. Die Einführung sachgemäßer Schnittstellen zwischen der internationalen Ansiedlungsförderung und der lokalen Bestandspflege sind ein gutes Ergebnis. Das neue Konstrukt sollte mit den Anforderungen der Unternehmen und dem Bedarf der Kommunen übereinstimmen", erklärte IHK-Präsident Prof. Dr. Mathias Müller. Der Aufsichtsrat der FRM GmbH hatte das neue Konzept in der vorigen Woche beraten.

Insbesondere begrüße die Wirtschaft, dass die Kommunen in der Metropolregion in der Breite ihren Willen erklärt haben, an der Gemeinschaftsveranstaltung weiter mitzuwirken und deren Nutzen als Gesamtheit zu verfolgen. „Jetzt gibt es die eine Telefonnummer für die Wirtschaft der Region, die lange gefordert wurde! Eine abgestimmte kommunale und regionale Strategie sollte die richtige Voraussetzung schaffen für den Erhalt der Prosperität von FrankfurtRheinMain."

 

Ansprechpartner

Anne Stephanie Waldeck Unternehmenskommunikation stellvertretende Pressesprecherin
Telefon: 069 2197-1584 Fax: 069 2197-1488

Ansprechpartner

Pressestelle IHK Frankfurt am Main Unternehmenskommunikation
Telefon: 069 2197-1201 Fax: 069 2197-1488