Großhandel bewegt! Erster Großhandelstag FrankfurtRheinMain

12.06.2013

 

Der Großhandel bewegt – die Wirtschaft und die Region. Darüber waren sich beim ersten Großhandelstag der IHK Frankfurt am Main am heutigen Mittwoch alle Anwesenden einig. „Praktisch alle Waren, die in Deutschland verkauft werden, sind zuvor durch die Hände der Großhändler gegangen“, sagte Johannes Erhart, Persönlich haftender Gesellschafter, Erhart KG und Vorsitzender des Großhandelsausschusses der IHK Frankfurt am Main bei der Eröffnung. „Allein die IHK Frankfurt zählt 5.200 Mitgliedsunternehmen des Großhandels mit rund 26.000 Beschäftigten!“ So vielfältig die Branche sei, gebe es doch Themen, die alle Großhändler beträfen. Erhart hob hierbei besonders die Sicherung des Fachkräftenachwuchses und die Veränderungen durch neue Technologien wie E-Commerce und Neue Medien hervor.

An der Schnittstelle zwischen den Herstellerbranchen in Industrie und Landwirtschaft auf der einen Seite und den Abnehmern, insbesondere dem Einzel- und Fachhandel, dem Handwerk und dem verarbeitenden Gewerbe auf der anderen Seite, erfüllt der Großhandel wichtige Funktionen. An dieser Stelle wird er auch immer mehr zum umfassenden Dienstleister. Die Schnittstellenfunktion betonte Stadtrat Markus Frank ebenfalls: Frankfurt sei mehr als ein Banken-, Industrie- und Logistikstandort. Die Unternehmens- und Beschäftigungszahlen machten deutlich, dass Frankfurt auch einer der wichtigsten Standorte für den Großhandel in Deutschland sei. Frank betonte, wie wichtig es sei, sich mit dem Thema Fachkräftesicherung auseinanderzusetzen. „Frankfurt wächst. Insbesondere junge, gut ausgebildete Menschen ziehen hierher. Doch in Frankfurt gibt es auch starke Konkurrenz zwischen den unterschiedlichen Branchen. Umso wichtiger ist es, dass jede Branche ihre Schwerpunkte und Stärken herausarbeitet.“

 

Ansprechpartner

Anne Stephanie Waldeck Unternehmenskommunikation stellvertretende Pressesprecherin
Telefon: 069 2197-1584 Fax: 069 2197-1488

Ansprechpartner

Pressestelle IHK Frankfurt am Main Unternehmenskommunikation
Telefon: 069 2197-1201 Fax: 069 2197-1488