Mehrzahl der Unternehmen übernimmt Azubis – erfolgreiche Absolventen beim IHK-Zeugnistag geehrt

5.07.2013

Der erfolgreiche Berufsabschluss und der Start ins Berufsleben müssen gebührend gefeiert werden, findet die Wirtschaft aus dem Bezirk der Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main (IHK). Um die Leistungen ihrer Auszubildenden zu würdigen, richtete die IHK Frankfurt gemeinsam mit den Ausbildungsunternehmen den 9. IHK-Zeugnistag aus. Der Zeugnistag war mit rund 5.000 Gästen – von den Absolventen über ihre Freunde und Familien bis hin zu ehrenamtlichen Prüfern und Ausbildern – die größte IHK-Veranstaltung im Jahr. Über die bestandenen Prüfungen hinaus gibt es noch einen weiteren Grund zum Feiern: Rund 61 Prozent der Unternehmen wollen in diesem Jahr mindestens drei Viertel ihrer erfolgreichen Auszubildenden übernehmen – fünf Prozent mehr als noch im Jahr 2012.

Diesen Punkt hob auch die Stellvertretende Präsidentin der IHK Frankfurt am Main, Karen Hoyndorf, während des offiziellen Festakts am Abend des Zeugnistags hervor: Viele Betriebe seien längst auf der Suche nach Fachkräften; der hessischen Wirtschaft fehlten in den nächsten fünf Jahren jährlich 210.000 Nicht-Akademiker. „Der Bedarf an Fachkräften ist viel größer als der Bedarf an Ingenieuren. Die Mehrzahl der IHK-Unternehmen zählt deshalb auf die im eigenen Hause ausgebildeten jungen Menschen mit technischem, aber auch kaufmännischem Hintergrund. Im Namen von mehr als 90.000 Unternehmen, die sich auf Sie als junge Fachkräfte freuen, möchte ich Sie in der Wirtschaft willkommen heißen“, gratulierte Hoyndorf den Absolventen.

Auch der Hessische Wirtschaftsminister, Florian Rentsch, beglückwünschte die Absolventen. „Um voran zu kommen, benötigt man Ehrgeiz und Disziplin, aber auch eine gehörige Portion Talent und ein ehrliches Interesse an dem, was man tut. Mit Ihrem erfolgreichen Abschluss zeigen Sie, dass Sie mit Ihrem Beruf die richtige Wahl getroffen haben.“ Die praxisnahe duale Berufsausbildung sei eine gute Ausgangsposition für viele verschiedene Karrierewege. „Ich bin überzeugt, dass Ihr Weg Sie weiter nach vorne führen wird“, sagte Rentsch, „denn die Betriebe in der Region brauchen motivierte junge Leute wie Sie“.

Den Festakt auf dem Börsenplatz krönte die „IHK-Zeugnistag-Party“ in der Diskothek Living XXL, zu der alle Absolventen freien Eintritt erhielten.

Insgesamt 5.800 Auszubildende haben ihre Abschlussprüfungen in diesem Jahr bestanden; hiervon 3.400 erst kürzlich bei der Sommerprüfung. Sie haben ihre Ausbildung in 110 verschiedenen Berufen aus Industrie, Handel und Dienstleistung abgeschlossen. Rund 2.600 ehrenamtliche Prüfer haben die IHK Frankfurt bei der Berufsausbildung unterstützt.

 

Ansprechpartner

Anfragen aus dem IHK-Bezirk beantwortet:
Telefon:

Ansprechpartner

Pressestelle IHK Frankfurt am Main Unternehmenskommunikation
Telefon: 069 2197-1201 Fax: 069 2197-1488