Ungebremste Nachfrage nach Einzelhandelsflächen in A-Lagen // steigende Spitzenmiete bei Büroflächen

09.07.2013

„Die Nachfrage nach Gewerbeflächen im Bezirk der IHK Frankfurt am Main ist unverändert hoch. Insbesondere Einzelhandelsflächen in den etablierten innerstädtischen A-Lagen von Frankfurt am Main sind weiterhin sehr begehrt. Das Angebot bleibt trotz einiger innerstädtischer Projektentwicklungen vergleichsweise gering, sodass neue Flächen weiterhin innerhalb kürzester Zeit einen Abnehmer finden“, sagt Prof. Dr. Mathias Müller, Präsident der IHK Frankfurt, vor dem Hintergrund der Veröffentlichung des neuesten Gewerbemarktberichtes der Frankfurter Immobilienbörse bei der IHK Frankfurt am Main.

Wie der aktuelle Gewerbemarktbericht zeigt, werden auf der Zeil bei Neuabschlüssen für Standardeinzelhandelsflächen konstante Preise von 290 €/m² gezahlt, Spitzenmieten liegen jenseits der 300 €/m². Auf der Goethestraße werden derzeit 250 €/m² erzielt, dies ist ein leichter Anstieg gegenüber 2012. Die Nachfrage nach Büroflächen in Frankfurt am Main ist in 2013 im Vergleich zu dem sehr guten Ergebnis im vergangenen Jahr bisher etwas verhaltener ausgefallener. Die monatliche Spitzenmiete ist zuletzt leicht gestiegen und liegt nun bei 37,50 €/m².

„Ein Augenmerk sollte weiterhin auf dem hohen Leerstand im Frankfurter Büromarkt liegen. Denn trotz einer leichten Entspannung in den vergangenen Quartalen ist ein deutlicher Rückgang der vorhandenen Überkapazitäten auf dem Frankfurter Büromarkt auch weiterhin nicht erkennbar. Daher wird die Handlungsnotwendigkeit, sich mit der Leerstandsthematik auseinanderzusetzen, in Zukunft eher zu- als abnehmen“, sagt IHK-Präsident Prof. Dr. Müller.

Der Gewerbemarktbericht enthält zu allen Gemeinden der Kreise Hochtaunus und Main-Taunus sowie der Stadt Frankfurt am Main detaillierte Angaben zu Büromieten, Einzelhandelsmieten sowie Mieten für Lager- und Logistikflächen. Der vollständige Marktbericht kann unter http://www.frankfurtmain.ihk.de/gewerbemarktbericht heruntergeladen oder als Printexemplar kostenfrei bestellt werden.

 

Ansprechpartner

Telefon:

Ansprechpartner

Pressestelle IHK Frankfurt am Main Unternehmenskommunikation
Telefon: 069 2197-1201 Fax: 069 2197-1488