IHK-Bezirk Frankfurt am Main ist das Powerhouse der hessischen Wirtschaft

15.11.2013

„Im IHK-Bezirk Frankfurt am Main wird auf 4,5 Prozent der Fläche und mit 27,1 Prozent der Erwerbstätigen mehr als ein Drittel der Bruttowertschöpfung Hessens erarbeitet. Die hohe Wettbewerbsfähigkeit der regionalen Wirtschaft in Verbindung mit der hohen Standortqualität sorgt dafür, dass der IHK-Bezirk Frankfurt am Main das wirtschaftliche Schwergewicht Hessens ist und bleibt“, kommentiert Dr. Ralf Geruschkat, Chefvolkswirt der Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main, die Zahlen aus dem neuen Flyer „IHK-Bezirk Frankfurt in Zahlen 2014“ der IHK Frankfurt am Main.

 

„Die Unternehmen im IHK-Bezirk Frankfurt am Main stehen für 37,3 Prozent der hessischen Umsätze. Im deutschen und hessischen Vergleich liegt die Kaufkraft im IHK-Bezirk Frankfurt am Main weiterhin deutlich über dem Durchschnitt und ist gegenüber dem Vorjahr abermals gestiegen. Der Aufbau von sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnissen konnte auch im vergangenen Jahr fortgesetzt werden. Ende 2012 waren im Vergleich zum Vorjahr mehr als 9.400 zusätzliche Personen sozialversicherungspflichtig beschäftigt“, so Dr. Geruschkat weiter.

 

Der Flyer „IHK-Bezirk Frankfurt in Zahlen 2014“ gibt einen Überblick zu wirtschaftlichen Eckdaten und Entwicklungen in der Stadt Frankfurt am Main, dem Hochtaunuskreis und Main-Taunus-Kreis. Er steht unter folgendem Link zum Download bereit: http://www.frankfurt-main.ihk.de/zahlenflyer. Gerne lassen wir Ihnen auch eine gedruckte Version zukommen, wenn Sie uns eine E-Mail senden an d.esch@frankfurt-main.ihk.de

 

Ansprechpartner

Telefon:

Ansprechpartner

Pressestelle IHK Frankfurt am Main Unternehmenskommunikation
Telefon: 069 2197-1201 Fax: 069 2197-1488