Neue IHK-Vollversammlung gewählt

24.02.2014

Die neuen Mitglieder der Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main (IHK) stehen fest. In den zwölf Wahlgruppen, die die jeweilige Bedeutung der Wirtschaftszweige im IHK-Bezirk abbilden, wurden 89 Vollversammlungsmitglieder gewählt. Eine Übersicht der neuen Mitglieder nach Wahlgruppen befindet sich am Ende dieser Pressemeldung.

Die Wahl zur IHK-Vollversammlung fand als Briefwahl im Zeitraum vom 22. Januar bis zum 18. Februar 2014 statt. Im Bezirk der IHK Frankfurt stellten sich 147 Mitglieder für die 89 Sitze zur Verfügung. Bei den IHK-Wahlen wählen Unternehmerinnen und Unternehmer aus der für ihre Wahlgruppe aufgestellten Kandidatenliste ihre Vertreter in der Vollversammlung. Jedes IHK-Mitglied hat unabhängig von der Größe seines Unternehmens das gleiche Stimmrecht; die Größe der Wahlgruppen bildet die relative Bedeutung der Branchen im IHK-Bezirk Frankfurt am Main ab. „Die ehrenamtlichen „Parlamente der Wirtschaft“ sind Grundlage der Selbstverwaltung der Wirtschaft, geben der Politik kompetente und verlässliche Beratung in wichtigen Standortfragen und tragen damit zur Weiterentwicklung der Volkswirtschaft bei“, erläutert Matthias Gräßle, Hauptgeschäftsführer der IHK Frankfurt am Main.

Ein Ranking der Kandidaten sowie der Nachrücker unter Angabe der Prozentzahl der auf sie in der Wahlgruppe abgegebenen Stimmen wird in den nächsten Tagen unter www.frankfurt-main.ihk.de/prozentuale-stimmverteilung veröffentlicht. Die Wahlbeteiligung betrug 7,4 Prozent. Die neue Vollversammlung tritt erstmals am 10. April 2014 zu ihrer konstituierenden Sitzung zusammen. Die Amtsperiode der neuen Vollversammlung läuft von 1. April 2014 bis 31. März 2019.

 

Eine Übersicht der gewählten Kandidaten finden Sie unter www.frankfurt-main.ihk.de.

 

Ansprechpartner

Anfragen aus dem IHK-Bezirk beantwortet:
Anne Stephanie Waldeck Unternehmenskommunikation stellvertretende Pressesprecherin
Telefon: 069 2197-1584Fax: 069 2197-1488

Ansprechpartner

Pressestelle IHK Frankfurt am Main Unternehmenskommunikation
Telefon: 069 2197-1201 Fax: 069 2197-1488