Neufassung „FrankfurtRheinMain in Zahlen“ erschienen IHKs präsentieren Wirtschaftsdaten auf einen Blick

04.12.2014

 

Auch wenn sich die Risiken für die weitere wirtschaftliche Entwicklung deutlich abzeichnen: Die Wirtschaft in FrankfurtRheinMain befindet sich in einer guten Verfassung und die Unternehmen wollen weiter Beschäftigung aufbauen.Das belegt "FrankfurtRheinMain in Zahlen", das aktualisierte Faltblatt des IHK-Forums Rhein-Main. Die Initiative der neun Industrie- und Handelskammern in der Metropolregion präsentiert wieder die entscheidenden Kennzahlen zur Wirtschaft im Ballungsraum. Dazu gehören nicht nur die Statistiken über Bruttowertschöpfung, Beschäftigungsentwicklung, Universitäten und Messen sowie über den Frankfurter Flughafen, sondern auch Infrastruktur- und Tourismusdaten. Es ist auf deutsch und englisch erhältlich.

Im IHK-Forum Rhein-Main arbeiten die IHKs Aschaffenburg, Darmstadt, Frankfurt am Main, Gießen-Friedberg, Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern, Limburg, Rheinhessen, Offenbach am Main und Wiesbaden zusammen. Ansprechpartnerin für das IHK-Forum Rhein-Main ist Ilona Frei, Telefon 06181 9290-8121, E-Mail i.frei@hanau.ihk.de. „FrankfurtRheinMain in Zahlen“ ist sowohl bei Frau Frei als auch bei der IHK Frankfurt am Main erhältlich: Eva Bilz, Telefon 069 2197-1325, E-Mail e.bilz@frankfurt-main.ihk.de.
 

 

Ansprechpartner

Anne Stephanie Waldeck Unternehmenskommunikation stellvertretende Pressesprecherin
Telefon: 069 2197-1584 Fax: 069 2197-1488

Ansprechpartner

Pressestelle IHK Frankfurt am Main Unternehmenskommunikation
Telefon: 069 2197-1201 Fax: 069 2197-1488