Film ab! Bester Prüfungsfilm ausgezeichnet

22.07.2015

 

Vorhang auf für die Prüfungsfilme der diesjährigen Absolventen des Ausbildungsberufes Mediengestalter Bild und Ton! Im Frankfurter Filmmuseum wurde am Montag Abend aus 12 Nominierungen der beste Kurzfilm in der Kategorie „nicht-fiktionales Genre“ ausgezeichnet.

 

Der Filmpreis "Goldener Werner", der nach der Werner-von-Siemens Berufsschule benannt ist, ging an Marcus Hirche. In dem Kurzfilm " Vito Vendetta – Vom Ghetto in den Boxring" geht es um einen erfolgreichen Boxer, dem es dank des Sports gelingt, aus seinem Milieu auszusteigen und der durch sein soziales Engagement gefährdeten Jugendlichen ein positives Beispiel gibt. Die 19-köpfige Jury entschied sich dafür, weil der Film anschaulich zeige, wie ein Filmkonzept in einen gelungenen Kurzfilm unter Anwendung der gelernten Fertigkeiten, wie Bild- und Tongestaltung sowie Schnitt, umgesetzt wurde. Hirche wurde in dem Frankfurter Unternehmen TVN Production GmbH & Co KG zum Mediengestalter Bild und Ton ausgebildet.

 

In seiner Eröffnungsrede lobte Thomas Reichert, Vizepräsident der IHK Frankfurt, die Absolventen für ihre Kreativität und ihr Engagement in der Ausbildung. Die Wirtschaft brauche motivierte Fachkräfte und der Kreativstandort Frankfurt könne davon in hohem Maße profitieren.

 

Insgesamt absolvierten 49 Mediengestalter aus Hessen in den Prüfungen Winter 2014/2015 und Sommer 2015 ihre Ausbildung. In ihren Kurzfilmen griffen die Absolventen unter anderem die Themen urbanes Wohnen und Sammelleidenschaft sowie die Frage auf, ob Sport glücklich macht. Die Filmpreisverleihung fand zum vierten Mal in Folge im Frankfurter Filmmuseum statt.

 

 

Ansprechpartner

Anfragen aus dem IHK-Bezirk beantwortet:
Telefon:

Ansprechpartner

Pressestelle IHK Frankfurt am Main Unternehmenskommunikation
Telefon: 069 2197-1201 Fax: 069 2197-1488