Social Media Day 2015
Von der Kür zur Pflicht für Unternehmen

02.12.2015

 

Beim heutigen Social Media Day der Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main und des BIEG Hessen informierten sich mehr als 400 Teilnehmer über die neuesten Trends und die richtige Strategie im Social-Media-Marketing. Die Veranstaltung richtete sich speziell an kleine und mittlere Unternehmen mit geringen Marketingbudgets. Neben Themen wie Facebook- und YouTube-Marketing standen auch Erklärvideos und Content Marketing auf der Agenda.

 

Die Bedeutung von Social Media nimmt weiter zu: Jede zweite Kaufentscheidung (51,3 Prozent) deutscher Verbraucher wird durch Inhalte beeinflusst, die andere in sozialen Netzwerken gepostet haben. In der Altersgruppe der 18- bis 34-Jährigen sind es sogar 70 Prozent (DigitasLBI, 2015). „Unternehmen, die auch in Zukunft wettbewerbsfähig bleiben wollen, müssen sich mit dem Nutzerverhalten heranwachsender Generationen beschäftigen“, sagte Thomas Reichert, Vizepräsident der Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main, bei der Veranstaltung. „Die Herausforderungen für Unternehmen sind groß. Traditionelle Medien- und PR- Kampagnen reichen oft nicht mehr aus. Heute müssen Unternehmen viele Kanäle gleichzeitig bespielen, um wahrgenommen zu werden, denn ohne Strategie und Ziel kann das Engagement der Unternehmen schnell verpuffen.“

 

Der nächste Social Media Day findet am 30. November 2016 statt. Das BIEG Hessen bietet Unternehmen mit seinen Angeboten praktische Hilfe zum Auftritt im Internet.

 

Ansprechpartner

Anfragen aus dem IHK-Bezirk beantwortet:
Elisa Pohland Leiterin Kompetenzzentrum Nachhaltigkeit
Telefon: 069 2197-1442Fax: 069 2197-1304

Ansprechpartner

Pressestelle IHK Frankfurt am Main Unternehmenskommunikation
Telefon: 069 2197-1201 Fax: 069 2197-1488