Neufassung „FrankfurtRheinMain in Zahlen 2016“ erschienen
IHKs präsentieren Wirtschaftsdaten auf einen Blick

18.12.2016

 

14 Fernbahnhöfe, 7 Häfen, mehr als 1 Million Messebesucher, über 24.000 Messeaussteller aus dem Ausland: die Metropolregion FrankfurtRheinMain strotzt vor Kraft und Internationalität. Dies zeigt erneut der jährlich vom
IHK-Forum Rhein-Main veröffentlichte Flyer „FrankfurtRheinMain in Zahlen“.

 

 

„Eine zentrale Lage, exzellente Verkehrsanbindungen und weltweit renommierte Forschungsinstitute machen FrankfurtRheinMain zu einem der stärksten Wirtschaftsstandorte in Europa: Über 400.000 Unternehmen sind hier ansässig, jeder zwölfte Euro aus Deutschlands Bruttowertschöpfung wird hier verdient“, berichtet Dr. Gunther Quidde, Geschäftsführer des IHK-Forums Rhein-Main. „Die Region ist ein europäisch und international bedeutender wirtschaftlicher Knotenpunkt und wächst weiter.“

 

 

Im IHK-Forum Rhein-Main arbeiten die IHKs Aschaffenburg, Darmstadt, Frankfurt am Main, Gießen-Friedberg, Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern, Limburg, Rheinhessen, Offenbach am Main und Wiesbaden zusammen.

 

 

Der aktualisierte und auf Deutsch und Englisch erhältliche Flyer ist ab sofort bei der Leiterin des IHK-Forums Rhein-Main, Raija Hawly, erhältlich (Telefon 06181 92 90 - 8120, E-Mail r.hawly@hanau.ihk.de), bzw. auch hier: Link

 

Ansprechpartner

Anne Stephanie Waldeck Unternehmenskommunikation stellvertretende Pressesprecherin
Telefon: 069 2197-1584 Fax: 069 2197-1488

Ansprechpartner

Pressestelle IHK Frankfurt am Main Unternehmenskommunikation
Telefon: 069 2197-1201 Fax: 069 2197-1488