Mit guten Vorsätzen ins Neue Jahr: Berufsabschluss nachholen, mit Weiterbildung durchstarten

23.12.2015

 

Vom 4. bis 9. Januar 2016 bietet die IHK Frankfurt am Main zum ersten Mal eine individuelle und neutrale Woche der Weiterbildungsberatung an. Dieses Angebot richtet sich an alle, die für ihre jetzige Berufstätigkeit keinen entsprechenden Abschluss haben, die einen weiteren beruflichen Abschluss erwerben wollen oder ihre im Ausland erworbenen Abschlüsse anerkennen lassen wollen. In der IHK am Börsenplatz und in der Geschäftsstelle Hofheim in der Kirschgartenstraße stehen Beraterinnen und Berater ganztags zur Verfügung und helfen, den richtigen Weg in der beruflichen Weiterbildung, das passende Angebot und die richtige Finanzierung zu finden. Ein Termin kann ab sofort unter 069 2197-1223 oder im Internet unter www.frankfurt-main.ihk.de/IhreChance2016 vereinbart werden. Die Beratung erfolgt kostenfrei, neutral und orientiert sich an den Qualitätsstandards des Vereins für Verbraucherschutz in der Weiterbildung, Weiterbildung Hessen e. V.

 

Absolventen von IHK-Weiterbildungsprüfungen erwerben passgenaue Qualifikationen für die betriebliche Praxis. Fachwirte, Meister und Fachkaufleute sind europaweit dem Bachelor-Abschluss gleichgestellt und können als „Bachelor professional“ auch international tätig sein. Die Unternehmen setzen auf diese zukünftigen Führungskräfte mit passgenauen Qualifikationen für die betriebliche Praxis. In regelmäßigen Umfragen bei ihren Absolventen stellen die Industrie- und Handelskammern fest, dass sich dieses Weiterbildungsziel für diese lohnt. Drei Viertel der Befragten würden sich erneut für das gleiche Weiterbildungsziel entscheiden, fast zwei Drittel erreichen eine positive Auswirkung auf ihre berufliche Karriere.

 

Ansprechpartner

Elisa Pohland Leiterin Kompetenzzentrum Nachhaltigkeit
Telefon: 069 2197-1442 Fax: 069 2197-1304

Ansprechpartner

Pressestelle IHK Frankfurt am Main Unternehmenskommunikation
Telefon: 069 2197-1201 Fax: 069 2197-1488