Vorhang auf! Beste Abschlussarbeiten ausgezeichnet

12.07.2016

 

Auch Frankfurt hat seine Medien-Preisverleihung: Mit dem nach der Werner-von-Siemens-Berufsschule genannten „Goldenen Werner“ prämiert die Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main die besten Abschlussarbeiten des IHK-Ausbildungsberufes „Mediengestalter/-in Bild und Ton“. Im Frankfurter Filmmuseum wurden am Montagabend aus 10 Nominierungen die Sieger in drei Kategorien ausgezeichnet.

 

Der Preis ging in der Kategorie „Ton“ Kurz-Hörspiel an Jessika Link mit ihrem Beitrag „Der ungebetene Gast“. Ihr Ausbildungsbetrieb war der Hessische Rundfunk in Frankfurt am Main. In der Kategorie „Bild“ nonfiktionales Genre wurde als bester Beitrag der Kurzfilm „Klavierspiel mit vier Händen“ von Christoph Lengler ausgezeichnet. Sein Ausbildungsbetrieb war der Europäische Wirtschaftsverlag GmbH in Darmstadt. In der Kategorie „Bild“ fiktionales Genre siegte mit seinem Beitrag „Ewige Ruhe“ Paul Tzschoppe. Er wurde bei der Laterna Magica Filmproduktion in Frankfurt am Main ausgebildet.

 

Insgesamt absolvierten 34 Mediengestalter aus Hessen in den Prüfungen Winter 2014/2015 und Sommer 2015 ihre Ausbildung. In ihren Kurzfilmen griffen die Absolventen die Themen „Mein Instrument“, „Du nervst!“ und „Die Reparatur“ auf. Die Filmpreisverleihung fand zum fünften Mal in Folge im Frankfurter Filmmuseum statt.

 

Ansprechpartner

Telefon:

Ansprechpartner

Pressestelle IHK Frankfurt am Main Unternehmenskommunikation
Telefon: 069 2197-1201 Fax: 069 2197-1488