Stadtmarketing essenziell für die Stadt Frankfurt

15.07.016

 

„Nach dem Aus für das CityForum ProFrankfurt benötigt die Stadt Frankfurt neue Impulse für das Stadtmarketing“, betont Dr. Alexander Theiss, Geschäftsführer des Geschäftsfeldes Standortpolitik der IHK Frankfurt.

 

In Frankfurt mangelt es an der Bündelung der Ideen all jener Initiativen, Institutionen und der städtischen Gremien, denen die Prosperität der Stadt Frankfurt am Herzen liegt. Es bedarf deutlich mehr Dialog zwischen den Akteuren, um gemeinsame Ziele zu erarbeiten und dann gemeinsam mit Nachdruck deren Umsetzung zu verfolgen.

 

„Die IHK ruft daher alle Verantwortlichen in der Stadtpolitik und die privaten Institutionen und Akteure auf, sich intensiv mit der Idee zu beschäftigen, ein neues Stadtmarketing zu initiieren. Es geht darum, miteinander statt übereinander zu reden“, so Dr. Theiss weiter. Bei allen unterschiedlichen Interessenslagen das Verbindende zu erkennen und gemeinsame Projekte zu entwickeln und schnell zu realisieren, das müsse der Fokus aller Akteure sein. Um dieses Ziel zu erreichen, sei Stadtmarketing ein hervorragendes Instrument.

 

Ansprechpartner

Anfragen aus dem IHK-Bezirk beantwortet:
Anne Stephanie Waldeck Unternehmenskommunikation stellvertretende Pressesprecherin
Telefon: 069 2197-1584Fax: 069 2197-1488

Ansprechpartner

Pressestelle IHK Frankfurt am Main Unternehmenskommunikation
Telefon: 069 2197-1201 Fax: 069 2197-1488