Social Media Day 2016: Mehr als Katzen-Content!

30.11.2016

 

Alles für die Katz? Zwar wurde dieses Jahr erstmalig der „Golden Kitty Award“ für das beste Katzenvideo verliehen, aber Social Media kann mehr als Katzen-Content! Geringe Streuverluste dank effizienter Facebook-Werbung, direkte Kundenkommunikation über Snapchat oder Imagepflege via Instagram: Über die scheinbar unbegrenzten Möglichkeiten und die Entscheidung, welche Plattform die richtige für ein Unternehmen ist, informierten sich 440 Teilnehmer beim heutigen Social Media Day der Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main und des BIEG Hessen. Die Veranstaltung richtete sich speziell an kleine und mittlere Unternehmen. Neben Themen wie der Ansprache neuer Zielgruppen, der Erhöhung der Kundenloyalität oder der Senkung von Werbekosten zeigten vier Experten Strategien auf, wie Unternehmen mit geringem Budget Online-Videos produzieren können, die einen Mehrwert für ihre Kunden schaffen. Auch die Möglichkeiten, durch Instagram und Snapchat potenzielle Interessenten zu erreichen, wurden anhand von Praxisbeispielen vorgestellt.

 

„Unternehmen stehen heute oftmals vor der Herausforderung zu entscheiden, ob sie Social Media-Kanäle nutzen sollen und, wenn ja, welche. Die Fülle an Möglichkeiten, mit seinen Kunden, Mitarbeitern oder anderen Anspruchsgruppen zu kommunizieren, ist stetig gewachsen“, sagte Thomas Reichert, Vizepräsident der Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main, bei der Veranstaltung. „Um am Markt wettbewerbsfähig zu bleiben, werden Unternehmen die sozialen Netzwerke nicht dauerhaft umgehen können. Zu wissen, was es gibt und welche Vor- oder Nachteile sie mit sich bringen, ist elementar.“

 

Der nächste Social Media Day findet am 30.11.2017 statt. Das BIEG Hessen bietet Unternehmen mit seinen Angeboten praktische Hilfe beim Auftritt im Internet.

Mehr Informationen über das BIEG Hessen online unter www.bieg-hessen.de

 

Ansprechpartner

Anfragen aus dem IHK-Bezirk beantwortet:
Telefon:

Ansprechpartner

Pressestelle IHK Frankfurt am Main Unternehmenskommunikation
Telefon: 069 2197-1201 Fax: 069 2197-1488