Der neue Flyer - FrankfurtRheinMain in Zahlen 2017: Die Wirtschaftsdaten des Rhein-Main Gebietes auf einen Blick

22.12.2016

 

Über 400.000 ansässige Unternehmen, mehr als 2,1 Millionen sozialversicherungspflichtige Beschäftigte und fast 225.000 Studierende. Der Wirtschaft in der Metropolregion FrankfurtRheinMain geht es gut. Sie zieht weiterhin zahlreiche Fachkräfte an. Dies belegt der aktualisierte Flyer FrankfurtRheinMain in Zahlen des IHK-Forums Rhein-Main.

 

„Die Metropolregion punktet mit einer soliden Wirtschaftskraft, ihrer zentralen Lage und internationalem Flair – vier europäische Institutionen und zahlreiche Weltkonzerne haben hier ihren Sitz“, berichtet Dr. Gunther Quidde, Geschäftsführer des IHK-Forums Rhein-Main. „Eine exzellente Verkehrsinfrastruktur und der günstig gelegene Flughafen sind weitere Argumente für in- und ausländische Unternehmen, um sich hier anzusiedeln.“

 

Bekannt und beliebt ist FrankfurtRheinMain auch als Messe- und Tourismusstandort:

2016 besuchten mehr als 12 Millionen Touristen die Region, um deren vielfältige Kultur- und Freizeitangebote zu nutzen oder eine Messe zu besuchen.

 

Der aktualisierte Flyer ist ab sofort auf Deutsch und Englisch bei der Leiterin des IHK-Forums Rhein-Main, Raija Hawly, erhältlich (Telefon 06181 92 90-8120, E-Mail r.hawly@hanau.ihk.de).

 

Im IHK-Forum Rhein-Main arbeiten die IHKs Aschaffenburg, Darmstadt, Frankfurt am Main, Gießen-Friedberg, Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern, Limburg, Rheinhessen, Offenbach am Main und Wiesbaden zusammen.

 

Ansprechpartner

Anfragen aus dem IHK-Bezirk beantwortet:
Telefon:

Ansprechpartner

Pressestelle IHK Frankfurt am Main Unternehmenskommunikation
Telefon: 069 2197-1201 Fax: 069 2197-1488