Fachkräftenachwuchs in IHK-Unternehmen dringend gesucht

Jede Menge Chancen bieten IHK-Unternehmen für Schulabgänger im kommenden Ausbildungsjahr. Derzeit meldet die IHK-Lehrstellenbörse über 870 Angebote für Herbst 2017 im IHK-Bezirk Frankfurt am Main (Stadt Frankfurt, Hochtaunus- und Main-Taunus-Kreis). Wer jetzt den Weg der dualen Berufsausbildung wählt, sichert sich viele Chancen auf dem Arbeitsmarkt der Zukunft. Denn Menschen mit Berufsausbildung und Aufstiegsfortbildung machen aktuell also rund 80 Prozent der Fachkräftelücke aus. Derzeit fehlen in Hessen zwar 15.000 Akademiker, vor allem aber 22.000 Beruflich Qualifizierte im kaufmännischen und 35.000 Beruflich Qualifizierte im technischen Bereich. Beratung zu offenen Ausbildungsplätzen und dualen Ausbildungsberufen gibt es u. a. am Stand der IHK Frankfurt am Main während der Messe Einstieg am Freitag, 21., und Samstag, 22. April 2017, jeweils von 9:00 bis 15:00 Uhr in der Messe Frankfurt. 

 

Hier die Top Ten für den Bezirk der IHK Frankfurt aus www.ihk-lehrstellenboerse.de.

 

TOP

Berufsbezeichnung

Freie Plätze

1

Bankkaufmann/-kauffrau

106

2

Kaufmann/-frau für Büromanagement

105

3

Kaufmann / Kauffrau im Einzelhandel

60

4

Fachinformatiker/-in

56

5

Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen

47

6

Kaufmann / Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistung

34

7

Elektroniker/-in für Betriebstechnik

33

8

Kaufmann/Kauffrau im Groß- und Außenhandel Fachrichtung: Großhandel

30

9

Chemikant/-in

22

10

Mechatroniker/-in

22

 

Ansprechpartner

Anfragen aus dem IHK-Bezirk beantwortet:
Anne Stephanie Waldeck Unternehmenskommunikation stellvertretende Pressesprecherin
Telefon: 069 2197-1584Fax: 069 2197-1488

Ansprechpartner

Pressestelle IHK Frankfurt am Main Unternehmenskommunikation
Telefon: 069 2197-1201 Fax: 069 2197-1488