Wirtschaftsinitiative PERFORM zeigt erste Ergebnisse

Wirtschaftsinitiative PERFORM zeigt erste Ergebnisse 

Beim diesjährigen Tag der Metropolregion am 11. Mai 2017 in der Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main treffen die Wirtschaftskammern der Region auf Vertreter der Politik, von kommunalen Körperschaften und Unternehmen, um erste Ergebnisse der Projekte der Initiative PERFORM – Zukunftsregion FrankfurtRheinMain vorzustellen sowie über bisherige Erfahrungen und Formen der Zusammenarbeit zu diskutieren.

 

Eines der vorgestellten Projekte wird der Ideenwettbewerb „Raus aus dem Stau“ sein, der von den hessischen IHKs sowie den Handwerkskammern der Region im Rahmen der Initiative PERFORM organisiert wurde. Partner des Wettbewerbs sind unter anderem Hessen Mobil, die Verkehrsbehörden im bayerischen Untermain und der Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz und den zuständigen Straßenbetreibern der Metropolregion. Ziel des Wettbewerbes war es, konstruktive und schnell umsetzbare Ideen zu finden, um Staus auf Autobahnen, Bundes-, Land- oder Kreisstraßen zu verkürzen oder ganz zu vermeiden. Die mehr als 200 eingereichten Ideen werden aktuell durch ein Ingenieurbüro geprüft und in Abstimmung mit den beteiligten Verkehrsbehörden bewertet – der beste Vorschlag wird am diesjährigen Tag der Metropolregion von Mathias Samson, Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung, ausgezeichnet.

 

Des Weiteren sollen die „Verkehrspolitische Positionen für die Metropolregion“ vorgestellt werden. Diese basieren auf konkreten Forderungen und Vorschlägen für eine zukunftsfähige Mobilität in FrankfurtRheinMain, wie z. B. die Leistungsfähigkeit beim Schienenverkehr erhöht, der Wirtschaftsverkehr leistungsfähiger und effizienter ausgestaltet und wie insgesamt in der Region in Verkehrs- und Mobilitätsfragen enger zusammengearbeitet werden kann.

Ein weiteres Projekt ist der länderübergreifende Fachkräftemonitor von Hessen, über Rheinland-Pfalz bis Bayern. Mit ihm möchte PERFORM einen Beitrag zur Sicherung des Fachkräftebedarfs der Unternehmen in der Region leisten. 

 

Neben diesen und weiteren Projekten wird die regionale Online-Plattform von PERFORM vorgestellt, um sämtlichen Akteuren Raum zum Austausch zu bieten. Sie soll Interessierten außerdem die Möglichkeit geben, Ideen einzubringen, innovative Projekte zu finden oder einfach den Fortgang der laufenden Projekte zu verfolgen.

 

Was ist PERFORM?
PERFORM – Zukunftsregion FrankfurtRheinMain wurde im April 2016 beim Tag der Metropolregion in der IHK Frankfurt am Main gegründet und bezieht sich auf die Region zwischen Gießen und Lorsch, Aschaffenburg und Mainz. Das Ziel der Initiative PERFORM ist es, Ideen zu bündeln, die regionalen Akteure zu vernetzen und Referenzprojekte in den Handlungsfeldern Mobilität und Verkehr, Gründungs- und Innovationsregion sowie Flächenentwicklung und Digitalisierung umzusetzen.

 

Ansprechpartner

Anfragen aus dem IHK-Bezirk beantwortet:
Elisa Pohland Leiterin Kompetenzzentrum Nachhaltigkeit
Telefon: 069 2197-1442Fax: 069 2197-1304

Ansprechpartner

Pressestelle IHK Frankfurt am Main Unternehmenskommunikation
Telefon: 069 2197-1201 Fax: 069 2197-1488