FrankfurtRheinMain in Zahlen 2018 Wichtige Kennzahlen kompakt und übersichtlich

1.12.2017

 

Ob Wirtschaftsdaten, Unternehmensansiedlungen oder bedeutende Messen – der aktualisierte Leporello „FrankfurtRheinMain in Zahlen 2018“ bietet auch in diesem Jahr wieder eine knappe Übersicht der zentralen Kennzahlen zur Metropolregion FrankfurtRheinMain (FRM). Wie stark ist die Wirtschaft in der Region, wie viele Menschen leben hier und wer kommt zu uns? Antworten hierauf gibt der neue Flyer.

 

Über 400.000 Unternehmen sind in FRM aktiv. Die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten stieg seit 2005 um fast 250.000 auf nunmehr 2.182.125 im Jahr 2016. Mehr als zwölf Millionen Gäste übernachten im prosperierenden Ballungsraum jährlich. Die Metropolregion setzt sich international gekonnt in Szene: Allein aus dem Raum China/Taiwan haben sich in den letzten zwölf Jahren mehr als 300 Unternehmen niedergelassen. Auch aus den USA, Indien oder Südkorea ist eine beträchtliche Zahl an Ansiedlungen zu verzeichnen. Beigesteuert wurde diese neue Rubrik von der FrankfurtRheinMain GmbH International Marketing of the Region, dem Kooperationspartner des IHK-Forums Rhein-Main bei diesem Produkt.

 

„Manchmal habe ich den Eindruck, im Ausland sind unsere Stärken bekannter als hier in unserer Region. Denn die beeindruckende Branchenvielfalt von Handel über den Finanzsektor bis hin zum verarbeitenden Gewerbe sowie bekannte Bildungs- und Forschungsinstitutionen sind die Zugpferde, die viele hochqualifizierte Gäste und immer häufiger auch ganze Unternehmen aus dem Ausland zu uns locken“, kommentiert Dr. Gunther Quidde, Geschäftsführer des IHK-Forums Rhein-Main.

 

Der aktualisierte Flyer ist ab sofort auf Deutsch und Englisch erhältlich bei Raija Hawly, Telefon 06181 9290-8120, E-Mail r.hawly@hanau.ihk.de.

 

Im IHK-Forum Rhein-Main arbeiten die IHKs Aschaffenburg, Darmstadt, Frankfurt am Main, Gießen-Friedberg, Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern, Limburg, Rheinhessen, Offenbach am Main und Wiesbaden zusammen.

 

Ansprechpartner

Anne Stephanie Waldeck Unternehmenskommunikation stellvertretende Pressesprecherin
Telefon: 069 2197-1584 Fax: 069 2197-1488

Ansprechpartner

Pressestelle IHK Frankfurt am Main Unternehmenskommunikation
Telefon: 069 2197-1201 Fax: 069 2197-1488