Rekordzahl an Kandidaten für IHK-Vollversammlungswahl

12.10.2018

 

 

187 Vertreter von Unternehmen der Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main treten als Kandidaten für die Wahl zur IHK-Vollversammlung im Januar 2019 an. „Das ist eine Rekordzahl“, sagte Matthias Gräßle, IHK-Hauptgeschäftsführer, anlässlich der Bekanntmachung der Kandidatenliste am Donnerstag. Bei der Wahl vor fünf Jahren hatte es für die 89 Sitze 147, bei der Wahl 2009 nur 141 Kandidaten gegeben. „Wir sehen darin eine Bestätigung der Arbeit der Vollversammlung in dieser Amtsperiode und freuen uns über das große Interesse an der ehrenamtlichen Mitgestaltung der Wirtschaftspolitik am Standort FrankfurtRheinMain.“

 

Jedes der 110.000 IHK-Mitglieder in der Stadt Frankfurt, im Hochtaunus- und Main-Taunus-Kreis hat eine Stimme, unabhängig von der Firmengröße und der Rechtsform. Erstmals ist neben der Briefwahl auch eine Online-Wahl möglich. Die Kandidaten treten je nach Branchenzugehörigkeit in zwölf unterschiedlich großen Wahlgruppen an. „Damit stellen wir sicher, dass die Wirtschaftsstruktur in unserem IHK-Bezirk angemessen in der Sitzverteilung der Vollversammlung abgebildet wird und die Blickwinkel möglichst aller Wirtschaftszweige in den Entscheidungen der Vollversammlung berücksichtigt werden“, sagte Gräßle. So haben beispielsweise die Wahlgruppe Industrie 13, die Wahlgruppe Kreditinstitute und Wertpapierbörse 8, die Wahlgruppe Einzelhandel 7 und die Wahlgruppe Verkehr 6 Sitze in der nächsten Vollversammlung. 62 der 89 Mitglieder der jetzigen Vollversammlung haben sich wieder aufstellen lassen. Die Zahl der weiblichen Kandidaten ist mit 37 höher als bei der vorigen Wahl (26).


Die Wahlunterlagen werden ab 17. Januar 2019 versendet, die Wahl endet am 19. Februar um 12 Uhr. Die neue Vollversammlung tritt erstmals im Frühjahr 2019 zusammen und wählt aus ihrer Mitte den Präsidenten sowie die Mitglieder des Präsidiums für die neue fünfjährige Amtsperiode.

 

Die Liste der Kandidaten für die Wahl 2019 und alle weiteren Informationen zur IHK-Wahl sind zu finden auf der IHK-Webseite unter https://www.frankfurt-main.ihk.de/ihk-wahl/bekanntmachungen.

 

Ansprechpartner

Anne Stephanie Waldeck Unternehmenskommunikation stellvertretende Pressesprecherin
Telefon: 069 2197-1584 Fax: 069 2197-1488

Ansprechpartner

Pressestelle IHK Frankfurt am Main Unternehmenskommunikation
Telefon: 069 2197-1201 Fax: 069 2197-1488