Ausbildungsbotschafter geehrt

19.10.2018

 
Im Laufe des Schuljahres 2017/18 sind 716 Frankfurter Schülerinnen und Schüler von 30 Auszubildenden über ihre Berufe und die Chancen einer dualen Berufsausbildung informiert worden. Für diesen ehrenamtlichen Einsatz als Ausbildungsbotschafter werden die Auszubildenden nun gemeinsam mit ihren Ausbildungsunternehmen von der Stiftung Polytechnische Gesellschaft, der Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main, der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main und der Gesellschaft für Jugendbeschäftigung geehrt. An zwölf Frankfurter Schulen waren sie im Einsatz und haben sich den vielfältigen Fragen der Schülerinnen und Schüler der achten, neunten und zehnten Klassen gestellt. Aufgrund des geringen Altersunterschieds und der authentischen Erfahrungsberichte erreichen die Ausbildungsbotschafter Schülerinnen und Schüler besser als Lehrkräfte oder Beraterinnen und Berater.

 

Auf ihre ehrenamtliche Aufgabe sind die Ausbildungsbotschafter von der stadtnahen Gesellschaft für Jugendbeschäftigung vorbereitet worden, die den mehrstündigen Einsatz im Unterricht moderierten. Die Ausbildungsbotschafter begleiteten mehrere Unterrichtseinsätze in einer Schule oder auf Berufsbildungsmessen. Bei einem Einsatz treten Ausbildungsbotschafter mit verschiedenen Berufen auf, um bei den Schülerinnen und Schülern ein breites Spektrum von Berufsfeldern abzudecken. Erstmals mit vertreten waren IHK-Berufe wie Kaufmann/frau im Einzelhandel, Industriekaufmann/frau, Hotelfachmann/frau und Kaufmann/frau für Spedition und Logistikdienstleistungen. Aus dem Handwerk waren u. a. die Ausbildungsberufe Straßenbauer/in, Gärtner/in, Bauzeichner/in und Maurer/in vertreten. 


Wer sich als Ausbildungsbotschafter engagiert, wird zum Vorbild und Motivator. Darüber hinaus stärkt das Ehrenamt die persönlichen Kompetenzen und die Auszubildenden erhalten Schulungen zu Kommunikations- und Präsentationstechniken. Von dieser persönlichen Entwicklung profitieren wiederum die Ausbildungsbetriebe. Zu den geehrten Ausbildungsunternehmen zählen unter anderem Galeria Kaufhof GmbH, Samson AG, Maritim Hotel Frankfurt, Bickardt Bau GmbH, Grünflächenamt der Stadt Frankfurt, sowie die Commerzbank AG und der Hessische Rundfunk.

 

Das Projekt Ausbildungsbotschafter, das von der Stiftung Polytechnische Gesellschaft, der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main und der IHK Frankfurt am Main finanziert wird, soll zum einen junge Menschen für eine Ausbildung begeistern und sie zum anderen für ein Ehrenamt ermuntern.

 

Medienvertreter sind herzlich zu der Urkundenübergabe am Montag, 22.10.2018, um 17 Uhr in die Stiftung Polytechnische Gesellschaft am Main, Untermainanlage 5 in 60329 Frankfurt eingeladen. Um Anmeldung wird gebeten unter braun@sptg.de.

 

Ansprechpartner

Anne Stephanie Waldeck Unternehmenskommunikation stellvertretende Pressesprecherin
Telefon: 069 2197-1584 Fax: 069 2197-1488

Ansprechpartner

Pressestelle IHK Frankfurt am Main Unternehmenskommunikation
Telefon: 069 2197-1201 Fax: 069 2197-1488