Herausragende Leistung der Azubis der IHK Frankfurt:
Fünf Bundesbeste und 21 Landesbeste unter den Absolventen

18. Oktober 2019

 

5.372 Absolventinnen und Absolventen haben 2018 ihre Ausbildungsprüfung bei der IHK Frankfurt am Main abgelegt. 294 davon haben als Beste ihres jeweiligen Jahr- und Ausbildungsgangs bei der IHK Frankfurt abgeschlossen. Wiederum 21 davon sind sogar Hessenbeste ihres Jahrgangs und fünf fahren obendrein als bundesbeste Azubis zur Bundesbestenehrung nach Berlin. Im Einzelnen sind dies Raphael Uhlig, Elektroniker für Gebäude- und Infrastruktursysteme, SPIE GmbH, Sonja Gutermuth, Fachkraft für Veranstaltungstechnik, Irrlicht GmbH, Theresa Neuber, Fachkraft im Gastgewerbe, DB Fernverkehr AG, Stephanie Gutschmidt, Hotelkauffrau, Sheraton Frankfurt Hotel, und Lukas Oliver Bürklein, Kaufmann für Verkehrsservice, DB Vertriebs GmbH.

 

Alle Prüflinge haben sich mit fast 300.000 Teilnehmern in bundesweit einheitlichen schriftlichen Prüfungen gemessen. Nun wurden die Absolventen der IHK Frankfurt am Main feierlich geehrt.

 

Klaus-Stefan Ruoff, Vizepräsident der IHK Frankfurt am Main, sagte bei der Veranstaltung: „Unsere Absolventinnen und Absolventen werden von unseren Unternehmen mit offenen Armen aufgenommen. In den Betrieben im IHK-Bezirk fehlen derzeit rund 74.000 Fachkräfte. Bis zum Jahr 2030 erwarten wir einen weiteren Anstieg der Fachkräftelücke um 9.000 Personen. Jede siebte von den Unternehmen nachgefragte Stelle bliebe dann unbesetzt. Den Unternehmen fehlen vor allem beruflich Qualifizierte, sie machen etwa 85 Prozent der Fachkräftelücke aus. Den jungen Leuten steht also beruflich die Welt offen!“

 

Ansprechpartner

Anne Stephanie Waldeck Unternehmenskommunikation stellvertretende Pressesprecherin
Telefon: 069 2197-1584 Fax: 069 2197-1488

Ansprechpartner

Pressestelle IHK Frankfurt am Main Unternehmenskommunikation
Telefon: 069 2197-1201 Fax: 069 2197-1488