Corona-Pandemie: Checkliste für Unternehmen hilft, Überblick zu behalten

20. März 2020

 

Fast alle Wirtschaftsbereiche im Bezirk der Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main sind durch die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie massiv betroffen. „Die Unternehmen werden von den Entwicklungen überrollt. Für viele bricht das Geschäft komplett ein. Sie stehen vor existenziellen Fragen, denn Miet- und Gehaltszahlungen laufen ja weiter, Rechnungen gehen ein und müssen bezahlt werden. In einer solchen Situation den Überblick zu behalten, ist auch für gestandene Unternehmer sehr schwer“, sagt Dr. Matthias Schoder, Geschäftsführer Finanzplatz, Unternehmensförderung und Starthilfe der IHK Frankfurt am Main. Die IHK Frankfurt unterstützt ihre Mitglieder in der Corona-Krise mit vielfältigen und tagesaktuellen Hilfs- und Informationsangeboten, etwa einem regelmäßigen IHK-Sondernewsletter und insbesondere mit intensiver telefonischer Beratung. „Die Telefone stehen nicht mehr still.“ Ergänzt wird die Hilfestellung der IHK für Unternehmen nun um eine Checkliste, die dabei helfen soll, den Betriebsablauf und die Liquidität sicherzustellen. „Ein verlässlicher Wegweiser kann in Zeiten der Krise oft den entscheidenden Unterschied ausmachen“, so Dr. Schoder.

 

Sie finden die Checkliste für Unternehmen zur Corona-Pandemie unter: www.frankfurt-main.ihk.de/corona-checkliste

 

Ansprechpartner

Anne Stephanie Waldeck Unternehmenskommunikation stellvertretende Pressesprecherin
Telefon: 069 2197-1584 Fax: 069 2197-1488

Ansprechpartner

Pressestelle IHK Frankfurt am Main Unternehmenskommunikation
Telefon: 069 2197-1201 Fax: 069 2197-1488