13 landesweit beste Azubis aus dem IHK-Bezirk Frankfurt

28. Oktober 2020

 

Die duale Berufsausbildung geht trotz Corona-Pandemie weiter. Entsprechend legen auch weiterhin Nachwuchs-Fachkräfte ihre Ausbildungsprüfungen ab. Bei der Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main sind darunter auch, wie in jedem Jahr, junge Frauen und Männer mit besonders hervorragende Prüfungsergebnissen.

 

Von 5652 Teilnehmerinnen und Teilnehmern an den diesjährigen IHK-Ausbildungsprüfungen zur dualen Berufsausbildung im Bezirk der IHK Frankfurt am Main (Stadt Frankfurt, Hochtaunus- und Main-Taunus-Kreis) haben 96 mit Note 1 abgeschnitten. Davon wiederum gehören 13 zu den 91 hessischen Landes-Besten ihres Ausbildungsberufs – kein anderer Azubi in Hessen hat also in seiner Prüfung besser abgeschnitten als diese 13. „Da die schriftlichen Prüfungen bundesweit einheitlich sind, haben sich unsere Besten einem bundesweiten Vergleich gestellt. Ihre Leistung ist objektiv herausragend“, lobt Dr. Brigitte Scheuerle, Geschäftsführerin für Aus- und Weiterbildung der IHK Frankfurt am Main.

 

Transparenz über die Durchschnittsnoten in den jeweiligen Berufen in der Region, dem Land Hessen und ganz Deutschland findet man in der Prüfungsergebnis-Statistik, die die hessischen IHKs jeweils auf ihren Websites veröffentlichen.

 

Die Landesbesten der IHK-Ausbildungsberufe bei der IHK Frankfurt 2020 entnehmen Sie bitte der angehängten Tabelle.

 

Ansprechpartner

Pressestelle IHK Frankfurt am Main Unternehmenskommunikation
Telefon: 069 2197-1201 Fax: 069 2197-1488