Steuerrecht aktuell

21.10.2021

Online-Veranstaltung: Aktuelle Entwicklungen im Steuerrecht 2021/2022

Die Online-Veranstaltung "Aktuelle Entwicklungen im Steuerrecht 2021/2022" am 3.12.2021 von 9:30 bis 12 Uhr informiert kompakt und praxisbezogen über umsatz- und lohnsteuerliche Änderungen und gibt einen steuerpolitischen Ausblick nach der Bundestagswahl. Ein Überblick über aktuelle Gesetzesänderungen rundet die Fachveranstaltung ab.


» Mehr erfahren und anmelden

Ansprechpartner: Kerstin Müller

14.10.2021

Muster der Vordrucke im Umsatzsteuer-Voranmeldungs- und -Vorauszahlungsverfahren 2022 veröffentlicht

Mit Schreiben vom 11.10.2021 hat das Bundesministerium der Finanzen (BMF) die Muster der Vordrucke im Umsatzsteuer-Voranmeldungs- und -Vorauszahlungsverfahren für das Kalenderjahr 2022 veröffentlicht.


» Muster der Vordrucke einsehen

Ansprechpartner: Kerstin Müller

14.10.2021

Muster der Umsatzsteuererklärung 2022 veröffentlicht

Mit Schreiben vom 11.10.2021 hat das Bundesministerium der Finanzen (BMF) die Vordruckmuster zur Umsatzsteuererklärung 2022 veröffentlicht.


» Muster der Umsatzsteuererklärung 2022 einsehen

Ansprechpartner: Kerstin Müller

07.10.2021

Hebesätze deutscher Städte und Gemeinden 2021

Die Gewerbesteuer verursacht bei den Betrieben immer mehr Belastungen, gleichzeitig wird die kommunale Finanzsituation vielfach fragiler. Vor dem Hintergrund dieses Spannungsfeldes hat der DIHK die Ergebnisse einer aktuellen Hebesatzumfrage 2021 veröffentlicht.


» Hebesätze deutscher Städte und Gemeinden 2021 ansehen

Ansprechpartner: Natascha Steigleder

07.10.2021

Umsatzsteuer-Umrechnungskurse September 2021 veröffentlicht

Das Bundesministerium der Finanzen hat mit Schreiben vom 1.10.2021 die Umsatzsteuer-Umrechnungskurse für den Monat September veröffentlicht.


» Umsatzsteuer-Umrechnungskurse September 2021 abrufen

Ansprechpartner: Natascha Steigleder

 
Frage der Woche

Darf mein Arbeitnehmer seinen Anspruch auf Resturlaub ins Folgejahr übertragen?

Nach dem Bundesurlaubsgesetz ist der Urlaub grundsätzlich im laufenden Kalenderjahr zu nehmen. Nur in Ausnahmefällen kann er ins Folgejahr übertragen werden.

»mehr

Info-Video: Datenschutzerklärung - Informieren Sie Ihre User